SIX Structured Products Exchange AG
SIX Structured Products Exchange AG (ehemals Scoach Schweiz AG) betreibt die Börse für Strukturierte Produkte in der Schweiz und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SIX Swiss Exchange AG.
SVSP Kategorie
Die SVSP Swiss Derivative Map© teilt die Strukturierten Produkte in fünf Kategorien auf. Während Kapitalschutzprodukte einen Schutz des Nominals von mindestens 90% ermöglichen, verfügen Renditeoptimierungsprodukte über eine Gewinnbeschränkung. Partizipationsprodukte besitzen sowohl eine offene Partizipation gegen oben wie auch die Möglichkeit eines Totalverlusts. Hebelprodukte beinhalten einen Hebel, der es ermöglicht, gehebelt an steigenden wie auch an sinkenden Kursen zu partizipieren. Dabei werden die Hebelprodukte noch in Hebelprodukte mit und ohne Knock-Out eingeteilt.
SVSP-Risikokennzahl / SVSP-Risikorating
Die SVSP-Risikokennzahl basiert auf dem Value at Risk (VaR) und ermöglicht dem Anleger eine Einschätzung des Marktrisikos eines Produkts. Der VaR liegt zwischen 0 und 100. Je höher die Kennzahl, desto höher das Risiko. Aus der SVSP-Risikokennzahl wird das SVSP-Risikorating hergeleitet, das das Produkt einer Risikoklasse zuordnet. Das SVSP-Risikorating reicht von 1 bis 6, wobei 1 ein sehr tiefes und 6 ein sehr hohes Risiko darstellt. -> siehe Learning Curve: Wie funktioniert die Risikoklassifizierung bei Strukturierten Produkten?
Spread
Differenz zwischen dem Ankaufs- und dem Verkaufskurs. Die Höhe der Geld-Brief-Spanne hängt einerseits von der Liquidität des Basiswerts und der zugrundeliegenden Volatilität ab. Anderseits übt die Qualität des Market Maker einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Spanne aus. Wird dem Market Making keine grosse Beachtung geschenkt, resultiert daraus oft ein zu hoher Spread, zu wenig Volumen oder gar das Fehlen von Bid- und Ask-Kursen.
Spread Availability in %
Die Spread Availability beschreibt die Kursverfügbarkeit eines Produkts während eines Tages in Prozent. Die Spread Availability stellt die zweiseitige Kursverfügbarkeit dar. Es muss jeweils sowohl der Bid-(Geld-) wie auch der Ask-(Brief-)Kurs vorhanden sein.
Subtyp
Der Subtyp beschreibt die Richtung der Partizipation des Produkts. Call, Bull, aber auch Long stehen für Produkte welche auf steigende, Put, Bear und Short für Produkte, die auf sinkende Märkte setzen.
SwissDOTS
SwissDOTS ist ein alternativer Online-Handelsplatz für Hebelprodukte, welcher 2012 von der Swissquote zusammen mit UBS und Goldman Sachs lanciert wurde. SwissDOTS-Produkte können je nach Basiswert bis zu 14 Stunden täglich gehandelt werden. Ausserdem haben Anleger über SwissDOTS mehrere Ordermöglichkeiten. Über SwissDOTS kann man Derivate direkt mit Swissquote-Partner-Emittenten zum Einheitspreis von fünf Franken pro Trade (ohne Börsengebühren) handeln.
Symbol
In der Schweiz wird jedem Wertpapier (Aktie, Warrants etc) neben der Valorennummer noch eine fünfstelliges Kennwort beigefügt. Das Symbol ist analog der Valoren- bzw. Wertpapierkennummer bei jedem Instrument verschieden.