Zurück
payoff Opinion Leaders

Ex-Millennium Management Portfoliomanager Teil des neuen Schweizer Quant-Fonds «Enigma»

07.05.2024 2 Min.
  • Magrino Bini & David Bühlmann
    Schlossberg Technologies 

Schlossberg Technologies freut sich, die Einführung ihres mit Spannung erwarteten Multi-Strategie-Quant-Fonds «Enigma» bekannt zu geben. Dr. Magrino Bini, ein erfahrener Portfoliomanager, der erfolgreich 500 Millionen US-Dollar beim renommierten Hedgefonds Millennium Management verwaltet hat, ist letztes Jahr dem Quant-Team von Schlossberg Technologies beigetreten und hat damit zusätzliche Expertise eingebracht. 

Enigma strebt nach Renditen, die unabhängig von den allgemeinen Märkten sind. Dafür nutzt der Fonds einen diversifizierten Satz proprietärer Quant-Modelle, die auf Konzepten aus der Physik basieren, wie beispielsweise der Beschleunigung von Teilchen in turbulenten Strömungen. Dadurch bieten diese Modelle einzigartige Einblicke in die Dynamik des Marktes.

Schlossberg Technologies hat in den letzten Jahren erhebliche Investitionen in seine Infrastruktur getätigt, was die Umsetzung anspruchsvoller Handelsstrategien ermöglicht hat, die dem Unternehmen zuvor nicht zur Verfügung standen. Die Betreibung ihrer physischen Handelsinfrastruktur in unmittelbarer Nähe zu grossen Börsen wie der CME in Chicago und der NYSE in New York gewährleistet die millisekundengenaue Ausführung von Trades. 

David Bühlmann, CEO von Schlossberg Technologies, kommentiert: «Quant-Strategien dieses Kalibers sind in Europa selten, aber für den Erfolg der führenden Hedgefonds der Welt, viele davon in den USA ansässig, unerlässlich. Wir wurden von den Zeichnungsanfragen überwältigt», fährt Bühlmann fort. «Aufgrund überkaufter Stimmungen an den Börsen suchen Investoren aktiv nach diversifizierenden und marktneutralen Hedgefondsinvestitionen.»

Enigma bietet Investoren eine einzigartige Gelegenheit, Zugang zu einigen der erfolgreichsten Quant-Strategien zu erhalten, insbesondere da viele prominente Quant-Shops für neue Investoren geschlossen sind. «Wir haben derzeit ausreichend Kapazität in unseren Strategien. Sollte die Nachfrage weiter steigen, befinden wir uns im Prozess der Einstellung zusätzlicher Portfoliomanager, die neue Strategien mit zusätzlicher Kapazität einbringen», sagt Bühlmann. 

__

Schlossberg Technologies 
Investor Relations 
www.schlotech.com

Weitere News aus der Rubrik

Unsere Rubriken