Trading Desk

Die Digitalisierung erhielt durch die Corona Krise einen zusätzlichen Schub und rückt Aktien wie Citrix in den Fokus der Anleger.

17/06/2020, by Dieter Haas

Citrix ist eine Plattform für den digitalen Arbeitsplatz, die Mitarbeitern alles bietet, was sie zum produktiven Arbeiten benötigen. Zugleich profitieren IT-Abteilungen von Transparenz, Einfachheit und Sicherheit für umfassende Kontrolle.

Seit 1989 stellt Citrix Lösungen für den einfachen Zugriff auf Anwendungen und Inhalte bereit, damit Menschen optimale Ergebnisse erzielen können – egal wo, egal wann. Heute setzen über 100 Millionen Anwender in 400.000 Unternehmen, darunter 99% der Fortune 500, auf Citrix, um ihre Arbeitsweise zu verbessern.

Citrix wies im ersten Quartal 2020 einen Umsatz von 861 Millionen Dollar aus, ein Plus von 20% verglichen zum Vorjahr. Der positive Trend der vergangenen Jahre hat sich dank der Corona-Krise im ersten Quartal beschleunigt fortgesetzt. Das Unternehmen ist voll auf Kurs.

Quelle: Citrix

Der Citrix-Präsident und CEO David Henshall äusserte sich zu den Resultaten des ersten Quartals wie folgt: "Unsere Ergebnisse im 1. Quartal und unser Ausblick auf das 2. Quartal reflektieren Citrix’ Position als Marktführer und geschäftskritischer Partner für Business Continuity".

Für das gesamte Jahr ist Citrix auf der Grundlage der Stärke des ersten Quartals und der Sicht auf die nahe Zukunft zuversichtlich. Das Unternehmen hat seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr und die EPS-Erwartungen angehoben. Längerfristig rechnet Citrix damit, dass die globale Gesundheitskrise (Corona-Virus) die Unternehmen veranlassen wird, verstärkt Home-office-Lösungen einzubauen. Dieser aktuell positive Trend dürfte anhalten.

Anlagekonklusion:

Die Aktie von Citrix ist einer der Profiteure der aktuellen Corona-Krise. Das positive Momentum dürfte auch nach der allmählichen Rückkehr zur Normalität anhalten, auch wenn sich das Momentum wohl etwas verringern dürfte.

 

Quelle: Swissquote

17/06/2020
16/06/2020