Trading Desk

Nur wenige Themen zeichnen sich durch ähnlich hohe Dynamik aus, wie das Segment Nachhaltiges Anlegen.

01/09/2021, by Martin Raab

Rund um «ESG» und «Sustainable Finance» hat sich insbesondere in der Welt der Bonds und Anlagefonds inzwischen schon einiges an regulatorischen Standards gebildet. Viele Regelungen sind zwar freiwillig und early stage, aber immerhin gibt es erste Regeln. Bis zum echten Durchblick im «grünen Dschungel» sind freilich noch ein paar Extra-Meilen zu gehen – nicht nur in der Finanzbranche.

Eine schallende Ohrfeige ist allerdings der vor wenigen Tagen erschienene Abschlussbericht der EU-Kommission zu Nachhaltigkeit bei Banken. Dort ist u.a. zu lesen, dass «keine übergreifenden Definitionen sowie keine systematische ESG-Datenverarbeitung bei allen europäischen Finanzinstitutionen existieren». Pikantes Detail: Autoren des Berichts waren nicht etwa links-aussen Professoren, sondern die BlackRock Financial Markets Advisory Unit.

Scharf ins regulatorische Niemandsland gerutscht scheinen unterdessen Strukturierte Produkte. In der EU Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) sind klassische Strukis nicht explizit aufgeführt. Manche sagen sogar «ausgeschlossen». Das fand der Deutsche Derivateverband (DDV) alles andere als nachhaltig und setzte eigene Standards auf. Deutsch und deutlich wurde sich festgelegt, dass bei der Emission nachhaltiger strukturierter Wertpapiere der Fokus auf Anlageprodukte gesetzt wird. Hebelprodukte werden explizit nicht als nachhaltige strukturierte Wertpapiere gekennzeichnet, ebenso Short/Inverse-Anlageprodukte und sind damit derzeit im DDV auf der ESG-Landkarte inexistent – auch aus Sorge vor politischem Beschuss.

Die Meinungsbildung zu «Was ist grün?» hat der Schweizerische Struki-Verband SSPA noch vor sich. Man täte gut daran, bei Nachhaltigkeit den Fokus bewusst auch auf Anlagethemen und damit verbundene Produkttypen wie Tracker-Zertifikate zu legen. Völlig offen ist in diesem Kontext aber wie wird z.B. der BRC auf Vestas Wind oder ähnliche Unternehmen mit explizit nachhaltigem Geschäftsfokus klassifiziert? Warum ist ein Hebelprodukt auf CO2-Emissionsrechte nicht in der Rubrik Nachhaltigkeit aufgeführt? Ist es ESG-schädlich Calls auf Total Energies, als führender Windkraft-Provider in Europa, zu kaufen?

01/09/2021
01/09/2021