Trading Desk

Der Höhenflug der Aktie des wachstumstarken chinesischen Internettechnologieunternehmen Netease ist nicht zu bremsen.

24/11/2020, by Dieter Haas

Bei Netease handelt es sich um ein in China ansässiges Internet-Technologieunternehmen, das Online-Spiele für PC und Mobiltelefone entwickelt und betreibt. Laut dem Datenanbieter App Annie war es 2019 gemessen am Umsatz hinter Tencent der zweitgrösste Herausgeber von Handy-Spielen weltweit. Man bietet auch andere innovative Dienstleistungen an, darunter Online-Bildung, Musik-Streaming und eine E-Commerce-Plattform für Handelsmarken. Der Gründer, CEO und Hauptaktionär von Netease ist William Lei Ding, der am 31. Dezember 2019 eine 45%ige Beteiligung an dem Unternehmen hielt. Seit dem Jahr 2000 ist der Wert mit ADRs (American Depositary Receipt) an der NASDAQ notiert, wobei jedes ADS 25 Stammaktien repräsentiert.

In den letzten fünf Jahren bis Ende 2019 stiegen der Umsatz und der Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen um durchschnittlich 38% bzw. 23% pro Jahr Und wenn es nach dem Analystenkonsens geht, dann steigt der Gewinn je Aktie von 2019 bis 2023 deutlich von 120,48 chinesischen Renminbi auf 213,37 Renminbi.

Beim US-Finanzdienstleister Jefferies sind die zuständigen Analysten ausserdem der Ansicht, dass sich Netease durch die Fokussierung auf Qualität von seinen Mitbewerbern abhebt. Hinzu kämen zudem erstklassige Fähigkeiten im Bereich Forschung & Entwicklung und eine solide Erfolgsgeschichte bei hochwertigen Spieletiteln. Das bestehende Spiele-Portfolio auf dem heimischen Markt sei stabil, mit kontinuierlichen Veröffentlichungen von Upgrades und die Expansion im Ausland dürfte ein zukünftiger Wachstumsmotor sein, wobei es bereits nachweislich Erfolge in Japan gebe. Jefferies geht jedenfalls davon aus, dass das Unternehmen in den nächsten Jahren seine Bemühungen zur Globalisierung der angebotenen Online-Spiele verstärkt und es auch gelingt das Potenzial von Netease Cloud Music freizusetzen. Dazu passt, dass Netease gerade im Rahmen einer neu aufgenommenen Börsennotierung in Hongkong rund 171 Mio. neue Aktien ausgegeben und so umgerechnet rund 2,4 Mrd. Euro an Finanzmitteln aufgenommen hat. Den Angaben zufolge soll dieses Kapital zur Finanzierung der internationalen Expansionspläne Verwendung finden.

Darüber hinaus bezeichnet CFRA die Liquiditätslage als sehr komfortabel, mit Barmitteln und kurzfristigen Investments zum Vorjahresende in Höhe von fast 72 Mrd. Renminbi (umgerechnet gut 9 Mrd. Euro) gegenüber einer Gesamtverschuldung (einschließlich Leasingverbindlichkeiten) von 17 Mrd. Renminbi. Erwähnenswert ist auch noch, dass seit 2013 eine Dividende gezahlt wird und es ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 1 Mrd. Dollar gibt.

 

Quelle: Factset

Anlagepolitik:

Der Höhenflug der Aktie von Netease scheint das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht zu haben. Nach Abschluss der aktuellen Konsolidierung dürfte der Titel bereit für neue Rekordmarken sein. Charttechnische Voraussetzung wäre ein Anstieg über die eingezeichnete fallende Trendlinie. Gelingt dies in dieser Woche, dann dürfte die Aktie bald wieder auf dreistellige Werte ansteigen. 

 

Quelle: Swissquote

23/11/2020
23/11/2020