Trading Desk

Die Schweizer Comet zeigt sich in sehr guter Verfassung – KKR begeistert weiter – Schippe drauf bei Novo Nordisk

22/11/2021, by François Bloch

In einer ausgezeichneten Verfassung präsentiert sich der schweizerische Technologiewert COMET (Börsensymbol: COTN SW): +156.5% über die letzten zwölf Monate. Die Zukunftsaussichten sind intakt. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich zwischen 2018 und 2024 von CHF 32.8 Millionen auf über CHF 136 Millionen erhöhen. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 17.1% 2022, sollten Sie der Zukunft gelassen entgegenblicken können. 2018 lag diese Kennzahl noch bei 7.51%. Daher ist es für Ihren Anlageerfolg wichtig, dass Sie die Dividenden konsequent in neue Papiere reinvestieren. Bis 2024 sollte das Kurs-/Gewinnverhältnis auf unter 27 Punkte fallen, was mehr als moderat ist.
Handelsstrategie: Nachladen mit angezogener Handbremse.

Sehr gut unterwegs sind die Aktien des holländischen Chipherstellers ASM International (ASM NA): +1 131%innert drei Jahren. Das Betriebsergebnis (EBIT) sollte sich zwischen 2018 und 2024 von EUR 124 Millionen auf bis zu EUR 752 Millionen erhöhen. 2o24 wird die Umsatzrendite laut meinen Mutmassungen erstmals die Marke von 30% erreichen, nachdem diese Kennzahl 2018 noch bei 15.2% lag. Entscheidend für Ihren Anlagerfolg ist, dass Sie die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Die Ausschüttung sollte sich zwischen 2018 und 2024 um mehr als 318% erhöhen. Der EUR 21 Milliarden Titel gehört in jedes smarte Investmentportfolio.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Sie dürfen unter keinen Umständen die Papiere von Christian Dior (Börsensymbol: CDI FP) zu Kasse machen. Die Aufwärtstendenz ist fulminant. Das mit EUR 130.6 Milliarden taxierte Unternehmen konnte innerhalb von fünf Jahren satte 360.7% performen. Bei einer erwarteten Umsatzrendite 2021 von 19.2%, sollten Sie sich als Investor auf der sicheren Seite befinden. Hier gilt es keine weiteren Positionen zu erwerben.
Handelsstrategie: Halten und geniessen!

Atemberaubend ist die Kursentwicklung des Beteiligungsunternehmen KKR (Börsensymbol: KKR US): +447.2% innert fünf Jahren ist ein starkes Stück. Trotzdem wird das mit USD 67 Milliarden bewertete Papier mit einem Bewertungsabschlag von 7.2% gehandelt. Hier gilt es das Zeitfenster in letzter Minute auszunützen, um zu einem reduzierten Preis die entsprechenden Papiere zu erwerben.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Zur regelrechten Börsenkanone mutieren die Papiere von NextEra Energy (Börsensymbol: NEE US): +244.9% innert fünf Jahren für den Champion der alternativen Energiegewinnung. Hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich laut meinen Hochrechnungen zwischen 2018 und 2024 von USD 4.280 Milliarden auf über USD 8.921 Milliarden erhöhen. Die erwartete Umsatzrendite wird sich 2022 laut meinen Schätzungen auf 36.2% belaufen. Wichtig ist auch hier, dass Sie die Dividende ansammeln und auf jährlicher Basis in neue Aktien reinvestieren.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Setzen Sie nochmals eine Schippe drauf beim norwegischen Topwert Novo Nordisk (Börsensymbol: NOVO DC): +276% innert fünf Jahren. Das Kurs-/Gewinnverhältnis wird 2022 auf knapp unter 30 Punkte fallen. Bei einer aktuellen Umsatzrendite von 42%, sehe ich das Rückschlagrisiko als moderat. Auch hier sollten Sie die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Der Betrag ist relativ nicht hoch zum Aktienpreis, aber über die Jahre hinaus, sollten Sie diesen Performanceturbo nicht verschmähen.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen. Das Papier hat noch eine fundamentale Unterbewertung von 11.7% per Sonntagmittag.

Setzen Sie weiterhin auf die Karte von ASML (Börsensymbol: ASML NA): +712.6% innert fünf Jahren ist ein ausgezeichnetes Ergebnis für den Chipchampion aus den Niederlanden. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich zwischen 2018 und 2024 um mehr als 172% verbessern. Mit einer erwarteten Umsatzrendite 2021 von 34.5%, kommen Sie als Anleger regelrecht auf Ihre Rechnung. Trotzdem würde ich nun die Kadenz drastisch reduzieren, um weitere Papiere zu erwerben.
Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Zum neuen Superstar an der Schweizer Börse mutiert die VAT Group (VACN SW): +558.2% innert fünf Jahren. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich zwischen 2018 und 2024 mehr als verdoppeln. Der CHF 14 Milliarden Titel, hat auch die ausländischen Grossinvestoren im grossen Stil bislang begeistert.
Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Seien Sie einfach positiv: Alles deutet darauf hin, dass die Märkte nochmals nach oben tendieren werden. Achten Sie auf absolute Topqualität, alles andere wäre im jetzigen Moment regelrecht töricht.

Eine mehr als erfolgreiche Handelswoche wünscht Ihnen
François Bloch

19/11/2021
19/11/2021