Trading Desk

Südamerikas Amazon startet durch // SWISSQUOTE mit Rekordperformance // Ein UBS Produkt startet durch

"The Week" abonnieren

07/12/2020, by François Bloch

Jetzt haben die Papiere des südamerikanischen Amazons den Turbo Mercadolibre (Börsensymbol: MELI US) regelrecht gezündet. Innert sechs Monaten konnte der Börsenstar 85.4% an Wert zulegen. Beeindruckend ist die Erfolgsbilanz des Jahres 2020: +172.3% gegenüber einem Zuwachs von 16.2% für den S&P 500 Index in der gleichen Periode. Einziger «Haken» an diesem Investment: Das Kurs-/Gewinnverhältnis fällt 2021 auf 461 Punkten, was jenseits meines normalen Beuteschemas ist. Daher empfehle ich Ihnen maximal 2.5% Ihres gesamten Aktienbestandes aus eine derartige heisse Nummer zu veranlagen.
Handelsstrategie: Nachladen bis zu 2.5% Ihres Aktienbestandes. Hier werden sämtliche Rekorde auf Wochenbasis gebrochen.

Das Unispital Zürich ist laut Presseberichten voll des Lobes von, was die Operationsroboter von Intuitive Surgical (Börsensymbol: ISRG US) bewegen können. 349% beträgt der Zuwachs dieses Papiers über die letzten fünf Jahren, was nach allen Massstäben mehr als bemerkenswert ist. Sicherlich gilt das mit USD 89.2 Milliarden bewertetet Unternehmen nicht als Börsenschnäppchen par excellence, aber aufgrund der phänomenalen Wachstumsraten, welche per 2022 in Aussicht gestellt werden, dürfen Sie auf keinen Fall, irgendwelche Papiere vorzeitig veräussern. Auf dieses Datum hin, wird die Operating Margin laut meinen Modellen den stolzen Wert von 38.4% erreichen. Gekoppelt mit einem signifikanten Umsatzwachstum, halten Sie eine regelrechte Börsenperle in Ihrem Portfolio. Am 22. Januar 2021 sind die nächsten Quartalzahlen angesagt und bis zu diesem Zeitpunkt hin, sollte sich die Aktie im ruhigen Fahrwasser befinden. Für mich auf jeden Fall eine absolute Champions League Aktie, welche in jedem smarten Portfolio seinen berechtigten Platz vorfinden sollte.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen. 

Mehr als fulminant ist die Kursentwicklung bei FIVERR (Börsensymbol: FVRR US) im 2020: +772% und ein Ende des Höhenflugs beim mit USD 7.3 Milliarden taxierten israelischen Titels ist noch lange nicht in Sicht. Was mich bei diesem Titel mehr als positiv stimmt ist: 2018 lag der Umsatz bei USD 75.5 Millionen und meine Modelle gehen nun davon aus, dass 2023 erstmals die Umsatzmarke von USD 400 Millionen erreicht wird. Diese Zahl ist deshalb derart so wichtig, weil unter dieser Annahme, dass die Unternehmung eine Umsatzrendite von über 12.2% erreichen würde. Trotz aller Euphorie empfehle ich weiterhin mit gedeckten Calls zu agieren: Hier drängt sich der USD 190er Call auf den April 2021 Termin auf. Die implizite Volatilität liegt bei enormen 79.6! Sie haben richtig gelesen. Wie ich diese Woche herausfinden konnte, sind die Chancen enorm hoch, dass dieses stark expandierende Unternehmen 2021 erstmals in der Firmengeschichte ein positives Betriebsergebnis zeigen kann. Damit rückt dieser Termin um ein Jahr voraus, als ich ursprünglich angenommen habe. Die ausgeweitete Produktepalette sorgt für regelrechte Hochstimmung unter den Investoren.
Handelsstrategie: Gedeckte Calls sind weiterhin Trumpf für konservative Investoren, welche eine (Teil)-Absicherung für opportun halten! «Affaire à suivre»!

Hier sollte der neue CS Chef Thomas Gottstein unbedingt sein Werbeetat schleunigst erhöhen, um auch der breiten Bevölkerung die Erfolgsgeschichte des CS Digital Health Equity Fonds (ISIN: LU1683287707) besser bekannt zu machen: Der Zuwachs über ein Jahr beträgt satte 77.3% und ein Ende dieser Erfolgsstory ist nicht in Sicht. Der Fondsmanager Thomas Amrein, macht hier einen riesen Job. Laut dem Informationsportal fundinfo.com betragen die AUMs in diesem Wunderprodukt satte 4.47 Milliarden Euro, womit die einst utopische Marke von 5 Milliarden Franken AUM in diesem Produkt per Ende Jahr erstmals in absolute Griffweite rückt. Auch ich habe mir ein paar Positionen angelacht, weil ich vom Anlagekonzept mehr als überzeugt bin und die CS hier eine absolute Vorreiterrolle im weltweiten Kontext spielt. Gratulation direkt an den Paradeplatz und volle Attacke bitte!
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Absolute Wunderzahlen gibt es vom Indexanbieter MSCI Inc. (Börsensymbol: MSCI US) zu berichten: 500.2% innert fünf Jahren ist ein absolutes Topergebnis und ein Ende dieser Erfolgsstory ist auch hier nicht in Sicht. Beim mit USD 34.8 Milliarden taxierten Börsenchampion, läuft alles wie am Schnürchen und Sie dürfen auf keinen Fall, hier vorzeitig vom Bord gehen. Hier lasse ich auch meine Spezialmaschinen laufen, um sicher zu sein, dass der aktuelle Bewertungszuschlag gerechtfertigt ist. Lag das Vorsteuerergebnis (EBIT) im 2017 bei USD 467 Millionen, so erhöht sich diese Kennzahl auf USD 1,001 Milliarden per 2023. Der Indexanbieter wird im 2021 erstmals eine Umsatzrendite von über 50% ausweisen können. In diesem spezifischen Fall, würde ich die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Richtig Freude habe ich für meine Leserschaft, wenn ich mir die Kursentwicklung von ALIGN Technologies (Börsensymbol: ALGN US) genauer anschaue: 695.8% innert fünf Jahren ist ein absolutes Wahnsinnsresultat für den mit USD 40,3 Milliarden taxierten Wachstumstitel der Extraklasse. Per 2023 sollte das Unternehmen erstmals in einem sehr kompetitiven Umfeld eine Umsatzrendite von über 27% erreichen können. Hier müssen Sie weiterhin sich sehr aktiv verhalten, denn die Marktstellung des Unternehmens ist phänomenal und dies ist wirklich ganz nach meinem Gusto. Ich bin mir dessen vollkommen überzeugt, dass dieses Papier den hiesigen Investoren nicht so geläufig ist, aber die Story stimmt auf der ganzen Linie und dies ist entscheidend in einem solchen Fall. Haben Sie einfach den Mut, setzen Sie weiterhin auf diese Karte, welche sich bis anhin als regelrechtes Trumpfass entpuppte.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen für den gewieften Investor.

Fasziniert bin ich vom amerikanischen Steuersoftwareanbieter INTUIT (INTU US):  281.9% innert fünf Jahren bei reinvestierten Dividenden. Genau in einem Monat, gibt es die nächste Dividendenausschüttung und Sie dürfen auf keinen Fall, hier vorzeitig die Gewinne ins Trockene bringen. Eine Zahl gefällt mir hier besonders gut: Der Umsatz pro Mitarbeiter beträgt USD 724’434, was mehr als respektabel ist. Was in diesem Zusammenhang hervorzuheben ist die kontinuierliche Steigerung der Umsatzrendite, welche seinen Höchststand erst per 2024 erreichen wird. Nachher sehe ich eine gewisse Sättigung voraus.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Markumständen.

Vor einem absoluten Rekordergebnis (EBIT) steht der Westschweizer Onlinebroker SWISSQUOTE (Börsensymbol: SQN SW) im 2020, womit aus dem zarten Pflänzchen ein kräftiger Baum im übertragenen Sinn wird. Auch der Aktionär konnte von dieser fulminanten Entwicklung profitieren: 254.6% innert fünf Jahren ohne reinvestierten Dividenden spricht für dieses Papier. Mit dem verstärkten Vorstoss in den Bereich Themenzertifikate, wird versucht Mehrwert den Anlegern zu verschaffen und ist eine Abkehr vom traditionellen ETF, welches die hiesigen Banken, als den heiligen Gral betrachten. Am Schluss entscheidet einzig und alleine die Performance, was auch der fairste Approach ist. Interessant werden die kommerziellen Auswirkungen, sein wenn Swissquote mit TESLA Leasing Angeboten in den Markt vorstösst. Eines ist sicher: Der Konkurrenzkampf in diesem Sektor, wird regelrecht angeheizt, was per se nie Schaden kann.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.

Immer akzentuierter nach oben geht es mit den Papieren von Universal Display (Börsensymbol: OLED US): 333.9% und ein Ende ist auch hier nicht in Sicht. Der USD 11 Milliarden Topwert, wird Sie auch in der Zukunft begeistern. Trotz des mehr als famosen Kursanstiegs über die Jahre hinweg, beträgt das Call-Verhältnis per Freitagabend: 52%, was mehr als eindeutig ist und vielsprechend für Sie als Aktionär. Hier dürfen Sie sich auf keinen Fall, «abschütteln» lassen. Sicherlich ist das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis von einem anderen Stern, was einfach in aller Deutlichkeit in aller Transparenz vermerkt sein sollte, aber hier geht die «Post» richtig ab!
Handelsstrategie: Halten und geniessen!

In einer blendenden Verfassung befindet sich Williams-Sonoma (Börsensymbol: WSM US): 53% seit dem Jahresanfang ist eine reine Sensation. Hier sind die Mitglieder des Trading-Rooms mehr als bestens aufgehoben. Jetzt können Sie den USD 11oer Call auf den Mai 2021 spielen. Die implizite Volatilität liegt bei 43.3, was ich mehr als ausgezeichnet finde. Sicherlich finden Sie den USD 8.7 Milliarden Titel nicht an vorderster Stelle auf den Empfehlungslisten der hiesigen Banken, aber dies kann Ihnen ja regelrecht egal sein. Hier ein paar Zahlen, welche Sie regelrecht begeistern wird: Im 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei USD 469 Millionen, per 2023 wird sich laut meinen Schätzungen diese Kennzahl auf USD 759 Millionen akzentuieren. Wichtig erscheint mir, dass Sie die Dividendenausschüttung jeweils auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Extrem wird die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital im 2021: 39.8%.  Ich bin der Meinung, dass es sich hier um eine Perle der Extraklasse handelt, welche Sie unter allen Umständen in Ihrem Portfolio halten sollten.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen. Wiederholte Strategieempfehlung zum Kauf.

Jetzt kommt es zu einem regelrechten Durchstartmanöver beim Zahlungsvermittler PAYPAL (Börsensymbol: PYPL US): 107.4% innert einem Jahr ist mehr als ausgezeichnet, aber dies ist in meinen Augen nur der Anfang. Enorm stark ist die historische Rückbetrachtung: +511.4% innert fünf Jahren stellt eine regelrechte Sensation dar. Dabei möchte ich Ihnen in diesen spezifischen Fall die Erwartungshaltung in Sachen Umsatz unterbreiten. Lag der Umsatz 2017 bei USD 13.094 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl bis auf USD 33 Milliarden im 2023. Dies der absolute Wahnsinn unter allen Gesichtspunkten. Für mich entscheidend bei diesem Spektakel ist, dass die Umsatzrendite bei diesem Wachstumsszenario nie unter die Marke von 22% fällt.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen!

Von einem anderen Stern ist die Anlageperformance des amerikanischen Technologiewert LAM Research (Börsensymbol: LRCX US): 566% betrögt die Anlagerendite über die letzten 5 Jahre bei reinvestierten Dividenden. Beim mit USD 69.7 Milliarden taxierten Höhenflieger, sollten Sie momentan auf keinen Fall «Nachladen», denn erst im 2022 fällt das Kurs-/Gewinnverhältnis unter die Marke von 21 Punkten. Auch auf dieses Datum, sollte die Umsatzrendite die alte Höchstmarke von 30% übersteigen. Wichtig ist auch bei diesem Papier, dass Sie die Dividende konsequent in neuen Papiere reinvestieren. Aus einer charttechnischen Perspektive, einfach Top.
Handelsstrategie: Halten und geniessen. Dividende einfach reinvestieren. Hier sind Sie auf Jahre bestens aufgehoben unter dem altbewährten Motto aus dem Fussballsport: «Never change a winning team».

Auf gutem Kurs befindet sich der holländische Chiphersteller ASML (Börsensymbol: ASML NA): 344.5% innert fünf Jahren ist ein spektakuläres Ergebnis der absoluten Extraklasse. Auf aktuellen Niveau, dürfen Sie keine weiteren Papiere aufladen: Einzig die Dividende dürfen Sie auf jährlicher Basis reinvestieren. In meinen Augen ein weltweiter Branchenchampion mit starker Innovationskraft.  Was mir besonders an diesem Papier gefällt: Ein Europäer, welche den Amerikanern Paroli bietet.
Handelsstrategie: Halten und geniessen. Spitzenklasse aus Europe mit Performanceturbo. Mit dem Verkauf von gedeckten Calls, können Sie noch zusätzliche Renditeprozente herauskitzeln. Wichtig, dass Sie out of the money calls, verschreiben, da hier der Börsenexpress rasant nach oben tuckert.

Der USD 7.2 Milliarden Wert Churchill Downs (Börsensymbol: CHDN US) ist nach einer «Schüttelfahrt» Anfang des Jahres 2020 auf absolutem Rekordkurs: 298.1% innert fünf Jahren ist ein Spitzenwert der Extraklasse! Auch wenn der Gewinn des Unternehmens im 202o regelrecht abgestürzt ist, dürfen Sie weiterhin an diesem Papier festhalten, sofern wir die COVID 19 Pandemie in den Griff bekommen, wird dieser Powerwert 2021 einen Rekordwert in Sachen Betriebsergebnis (EBIT) erreichen. Hier heisst es weiterhin «Flagge» und konsequent auf diese Karte setzen. Aufgrund der Marktkapitalisierung von unter USD 10 Milliarden, kann es in den kommenden Monaten zu erhöhten Kursschwankungen kommen. Der Einsatz von gedeckten Calls zur (Teil)-Absicherung ist möglich und erstrebenswert.
Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Für eine längere Zeit hat sich den US Rasenmäher Produzenten Toro Company (Börsensymbol: TTC US) nicht näher mehr verfolgt, aber dies gilt es nachzuholen. Der USD 9,7 Milliarden Titel schreibt eine unwahrscheinliche Erfolgsgeschichte: 386.7% innert fünf Jahren ist ein sensationelles Ergebnis unter allen Massstäben. Wie immer gibt es bei mir eine fundamentale Herleitung, weshalb dieses Papier, weiterhin gehalten werden sollte. Hier das entsprechende Zahlenmaterial: Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im 2017 bei USD 355 Millionen, so wird sich diese Kennzahl laut meinen Berechnungstools auf USD 598 Millionen im 2023 erhöhen. Einzig die Umsatzrendite ist eher tief: 12.8% per 2022, aber bei steigenden Erträgen, fällt dies nicht so ins Gewicht. Wichtig ist auch hier die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen. Setzen Sie nochmals verstärkt Akzente, denn bald erreicht die Marktkapitalisierung die Grenze von USD 10 Milliarden und dann werden die institutionellen Anleger von dann ab im grossen Stil zugreifen. Die Wachstumsaussichten sind mehr als phänomenal, auch wenn es sich nicht um einer der attraktivsten Sektoren an den US Börsen handelt.

Eine fast schon sichere Wette stellt mein Dauerkaufkandidat der UBS Enhanced Large Cap Growth ETN (Börsensymbol: FBGX US) dar: 305.8% innert fünf Jahren ist absolute Spitzenklasse. Einziger Wehrmutstropfen bei dieser Erfolgsstory der absoluten Extraklasse: Die veranlagten Gelder laut meinen Datenbanken in diesem Wunderprodukt betragen noch weniger als USD 200 Millionen, aber wie lange noch? Was gegen einen breiten Einsatz bei Kleinanleger spricht ist der zweifache Hebel, welcher die Performance des Russell 1000 Index wiederspiegelt. Wie gesagt, es kann in beide Richtungen, aber mit diesem Wissen im Hinterkopf, können Sie auch erahnen, welches Potential in diesem ETF steckt, wenn die Märkte nach oben marschieren.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen. Hier müssen Sie regelrecht «Flagge» zeigen. In meinen Augen ein sensationelles Produkt der Nr.1 vom Paradeplatz, wo wir gerne darauf hinweisen.

Immer wie schneller nach oben geht es mit Spezialempfehlung MongoDB (Börsensymbol: MDB US): 914.7% innert drei Jahren ist absolute Extraklasse. Jetzt erreicht der smarte Datenbankproduzent erstmals die Marktkapitalisierung von USD 16 Milliarden. Bei aller Euphorie muss ich aber eine Warnung aussprechen: Das Unternehmen wird 2024 erstmals einen Betriebsgewinn aussprechen. 2018 lag der Umsatz bei USD 155 Millionen US$, per 2024 erwarte ich erstmals einen Verkaufserlös von einer Milliarde USD. Hier gilt es Position zu beziehen und nochmals aktiv zu werden und dies sogar ohne gedeckte Calls, was bei meiner zurückhaltenden Investmentstrategie viel bedeutet.
Handelsstrategie: Volle Attacke auf der ganzen Linie, ohne (Teil)-Absicherung. Morgen vor Markteröffnung werden die mit Spannung erwarteten Quartalszahlen präsentiert. Offen gesagt, bin ich absolut begeistert vom eigentlichen Produkt. Gehe immer noch davon aus, dass eine Amazon hier als möglicher Aufkäufer auftritt.

Auf neuem Rekordkurs befindet sich das Strategy Zertifikat auf den Z22 Smart Mirror Portfolio (ISIN: 47'358'975): Seit der Lancierung des Produktes im Oktober 2019, konnte das Produkt einen Wertzuwachs von 53.65% vollziehen.  Dies ist ein mehr als sensationelles Ergebnis, da der S&P 500 Index in der gleichen Periode nur um 24.54% vorwärts gemacht hat. Die Strategie des Wunderproduktes basiert auf den S&P 500 Index und mit dem geschickten Einsatz von Optionen, wird dieser Mehrwert erzielt.
Handelsstrategie: Halten und geniessen. Die Strategie geht auf und die Vermögenszunahme im Produkt ist mehr als signifikant. Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Unbeirrt nach oben geht es mit den Papieren von GENMAB A/S (GMAB SS): 48.4% innert einem Jahr. Hier müssen Sie knallhart an der Empfehlung festhalten.  Der dänische Krebsmittelspezialist, sollte ab dem Jahr 2022 eine Umsatzrendite von über 38.2% erzielen können. Sicherlich ist das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis nicht gerade ein Börsenschnäppchen der Extraklasse, aber angesichts des enormen Wachstumspotential dürfen Sie eine Ausnahme machen. Hier gilt es weiterhin mit von der Partie zu sein. Auch hier würde ich die ausgeschüttete Dividende auf Jahresbasis in neue Papiere reinvestieren. Mit einer erstmaligen Marktkapitalisierung von 20 Milliarden Euro, wurde ein neuer Meilenstein erreicht, womit auch hier institutionelle Investoren noch aggressiver zu Werke gehen werden.
Handelsstrategie: Volle «Attacke» lautet auch die Devise! Muss jedenfalls in jedes wachstumsorientierte Portfolio mit Fokus Europa hinein.

HOT STOCKS mit hervorragendem Kursbild:

Handelsstrategie: Meine nochmaligen Kaufempfehlungen von letzter Woche auf Technologiewerte zu setzen, waren regelrechte Volltreffer! Setzen Sie nochmals Akzente, denn sonst fährt der Zug, wirklich ohne Sie ab!

Mit besten Grüssen und 2020 ist für Technologiepapiere an der Börse ein richtiger Segen! Die Party darf weitergehen für Sie! Wir sind am Drücker und spielen Powerplay auch im letzten Monat des Jahres. Die Technologiewerte sind regelrecht «entfesselt». Jetzt stellt sich die bange Frage, ob diese Tendenz auch im 2021 anhält?

Ausblick: Freundliche Tendenz in den Märkten auch am Montagfrüh!

François Bloch

 

05/12/2020
04/12/2020