Trading Desk

Vorsicht bei Fair Isaac Ca. – Nachladen bei Prologis – Teleperformance hat richtig Power

06/12/2021, by François Bloch

Jetzt lohnt es sich nochmals einen Anlauf in Sachen Fair Isaac Co. (Börsensymbol: FICO US)zu machen.2022 sollte sich die Umsatzrendite auf 38.7% erhöhen, nachdem diese Kennzahl 2019 noch bei 21.9% lag. Unter dieser Prämisse beträgt der aktuelle Bewertungsabschlag satte 9.9%. Es erscheint mir sehr wichtig, dass Sie sich den Kursrisiken des mit USD 10.5 Milliarden schweren Titel auch bewusst sind. Daher dürfen Sie ein Engagement nur in Kombination mit gedeckten Calls in Angriff nehmen. Die langfristige Kursentwicklung ist ausgezeichnet, aber die Schwankungen über die letzten fünf Jahren sind in meinen Augen exorbitant, daher meine Vorsicht.
Handelsstrategie: Nur in Kombination mit gedeckten Calls agieren.

Der amerikanische Gebrauchtwarenspezialist O’Reilly (Börsensymbol: ORLY US) steht vor einem neuen Rekordjahr. Trotz einer Anlagerendite von +138.9% über die letzten fünf Jahre, ist das Potential beim USD 44 Milliarden Titel noch längst nicht ausgeschöpft. Ich gehe davon aus, dass sich das Betriebsergebnis (EBIT) von USD 1.815 Milliarden 2018 auf USD 2.941 Milliarden im 2023 verbessern wird. Einziger Manko bei diesem Papier, es gibt keinerlei Dividenden. Die Wachstumsaussichten überzeugen auf der ganzen Linie.
Handelsstrategie: Neuempfehlung in Kombination mit gedeckten Calls ist richtig optimal.

Einen ultimativen Kauf stellen die Papiere von Apple (Börsensymbol: AAPL US) dar. Trotz einer Anlagerendite von 503.5% innert fünf Jahren, ist es in meinen Augen nicht zu spät mit von der Partie zu sein. Hier müssen Sie einfach einen langen Schnauf haben. Das erwartete Kurs-/Gewinnverhältnis von 28.4 Punkten kann nicht als günstig betrachtet werden, aber per 2024 fällt diese Kennzahl auf 25.4 Punkte. Wichtig erscheint mir auch hier, dass Sie Dividende ansammeln und auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Die Umsatzrendite sollte sich auf knapp über 29% einpendeln. Betrug der Umsatz 2019 noch USD 260 Milliarden, so erwarte ich eine Steigerung dieser Kennzahl auf USD 416 Milliarden bis ins 2024. Die Marktstärke von Apple ist mehr als beeindruckend.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Spitze in Sachen Performance ist die Zürcher Privatbank Vontobel (Börsensymbol: VONN SW): +70.8%über die letzten fünf Jahre. Meine quantitativen Modelle sehen momentan einen Bewertungsabschlag von 30.2%. Spannend finde ich beim Derivate Spezialist, wie hier immer mehr quantitative Anlagestrategien angeboten werden. Hier gilt es für Sie als Anleger Akzente zu setzen.
Handelsstrategie: Neu auf der erweiterten Empfehlungsliste.

Voll angetan bin ich vom US Liegenschaftsentwickler Prologis Inc. (Börsensymbol: PLD US). Das mit USD 116 Milliarden bewertete Unternehmen wird Sie aufgrund der Wachstumsaussichten begeistern. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich zwischen 2018 von USD 847 auf über USD 2.021 Milliarden im 2024 erhöhen. Die Umsatzrendite sollte dabei im 2022 erstmals in der Firmengeschichte die Marke von 40% übersteigen. Auch hier gilt es auf jährlicher Basis die Dividende in neue Papiere zu reinvestieren. Es gilt richtig aktiv zu sein.
Handelsstrategie: Nochmals knallhart Nachladen. Das charttechnische Kursbild ist mehr als ausgezeichnet.

Unbedingt kaufen sollten Sie die Papiere des amerikanischen Tiermedizin Spezialisten ZOETIS (Börsensymbol: ZTS US): +343.8% innert fünf Jahren und ein Ende der Erfolgsstory ist nicht in Sicht. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei USD 1.690 Milliarden, so wird sich diese Kennzahl laut meinen Indikatoren sich auf USD 3.811 Milliarden erhöhen. Die Umsatzrendite sollte sich im kommenden Jahr auf 37% belaufen. Die Dividende wird sich 2018 und 2024 um mehr als 162% erhöhen. Bei einer erwarteten Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital von 42% im 2022, werden Sie als Aktionär bestens positioniert sein.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Eine absolute Poweraktie für Ihre Portfolio. Der US Wert RESMED (Börsensymbol: RMD US) fasziniert mich ausserordentlich. Hier dazu eine Analyse der Finanzkennzahlen. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich zwischen 2019 von USD 641 Millionen auf USD 1.326 Milliarden bis ins 2024 erhöhen. Ab 2024 sollte die Umsatzrendite sich auf über 30% belaufen. Der Gewinn pro Aktie wird sich zwischen 2018 und 2024 von USD 2.80 auf USD 7.13 erhöhen. Wichtig ist auch hier, dass Sie konsequent die Dividende auf alljährlicher Basis in neue Aktien reinvestieren. Der USD 27 Milliarden Titel gehört in jedes smarte Portfolio.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Neu auf meiner Empfehlungsliste befinden sich die Papiere von Geberit (Börsensymbol: GEBN SW). Der weltweite Marktführer für Sanitäranlagen begeistert aufgrund der Wachstumsaussichten. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 bei CHF 744 Millionen und wird sich laut meinen Analysen auf CHF 958 Millionen bis ins 2024 erhöhen. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 25.8% fürs 2022 sollte eigentlich alles für Sie als Aktionär stimmen. Auch hier die obligate Empfehlung die Dividendenausschüttung in neue Papiere zu reinvestieren. Die reine Dividendenausschüttung sollte sich in Franken pro Aktie zwischen 2018 und 2024 um mehr als 42% erhöhen. Der CHF 24.88 Milliarden Titel gehört in jedes smarte Portfolio mit Orientierung Schweiz.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste!

Richtig Power zeigt der französische Call-Center Betreiber Teleperformance (Börsensymbol: TEP FP): +301.9% innert fünf Jahren. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 bei EUR 603 Millionen, so wird sich diese Kennzahl auf EUR 1.298 Milliarden bis ins 2024. Die Dividende wird sich zwischen 2018 und 2024 um 112% akzentuieren. Die Umsatzrendite wird sich im 2022 auf über 15% erhöhen. 2018 lag die Umsatzrendite noch bei 13.6%. Der Umsatz sollte im 2024 erstmals die Marke von EUR 8 Milliarden erreichen. Hier gilt es nochmals richtig Akzente zu setzen. Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von EUR 20 Milliarden sicherlich nicht der absolute Topwert in Frankreich, aber das Potential ist gross.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Schauen Sie in einer ruhigen Minute die Papiere von Adani Enterprises Limited (512599) an. Lassen Sie mich dies in Zahlen ausdrücken. Das EBITDA wird sich 2018 und 2024 um mehr als 311% erhöhen, was spektakulär ist und unterstreicht, dass hier ein indischer Wachstumswert der absoluten Extraklasse auf der virtuellen Startrampe steht. Nicht mehr als 1.25% Ihres gesamten Depotbestandes in Sachen Aktien gilt es hier zu veranlagen.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Sehr interessant finde ich die Papiere des österreichischen Finanzunternehmens Erste Bank (Börsensymbol: EBS AV). Bei einem erwarteten Kurs-/Gewinnverhältnis von unter 9 Punkten, macht es hier richtig Sinn beim EUR 15 Milliarden Titel regelrechte Akzente zu setzen. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei EUR 2.735 Milliarden, so wird sich diese Kennzahl bis ins 2024 auf über EUR 3,911 Milliarden erhöhen. Die Dividendenausschüttung wird sich in dieser Periode um mehr als 42% erhöhen. Wichtig ist, dass Sie mit Konsequenz die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Die Umsatzrendite wird im kommenden Jahr die Rekordmarke von 44% erstmals erreichen.

Mit freundlichen Grüssen
François Bloch

03/12/2021
03/12/2021