Trading Desk

Nvidia ist back on track – Williams-Sonoma weiterhin mit einem Bewertungsabschlag – Alles im Lot bei Kering

18/10/2021, by François Bloch

Zurück auf die Erfolgsstrasse sind die Papiere von ASM International (Börsensymbol: ASM NA): +789.9%innert drei Jahren. Immer noch wird der holländische Höhenflieger zu einem Abschlag von 10.5% gehandelt. Hintergrund meine Kaufempfehlung ist die Wachstumsstory, welche hinter diesem EUR 16 Milliarden Titel steckt. Betrug das Betriebsergebnis (EBIT) im 2018 noch EUR 124 Millionen, so erwarte ich eine Steigerung dieser Kennzahl auf EUR 711 Millionen bis ins 2024. Schon 2023 sollte das Unternehmen erstmals in der jüngeren Firmengeschichte eine Umsatzrendite von über 30% erzielen können. Im 2018 lag dieser Wert noch bei 15.2%.
Handelsstrategie:Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Der holländische EuroStoxx 50 Indexwert ASML (Börsensymbol: ASML NA) stellt mit +636.2% innert fünf Jahren ein top Ergebnis dar. Mit einer Marktkapitalisierung von EUR 277.1 Milliarden spielt der holländische Chiphersteller in der Champions League. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 bei EUR 2.965 Milliarden und wird sich bis auf EUR 9.022 Milliarden im 2024 erhöhen. 2018 erreichte die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital 23.2% und wird sich auf 47.6% bis ins 2024 erhöhen. Die Dividende sollten Sie auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Obwohl das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis bei 50.5 Punkten liegt, dürfen Sie sich nicht davon abhalten, weitere Positionen zu erwerben.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Volle Attacke sollte Ihre Devise bei der OMV Aktiengesellschaft (Börsensymbol: OMV AV) lauten: +144.7%innert zwölf Monaten. Trotz der starken Performance, handelt das EUR 18 Milliarden Papier mit einem Abschlag von 27.1%. Das Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 7.94 Punkten per 2022. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 bei EUR 3.646 Milliarden, so wird sich diese Kennzahl auf EUR 5.022 Milliarden per 2024 erhöhen. Die Dividende wird sich zwischen 2018 und 2024 von EUR 1.75 pro Aktie auf EUR 2.46 erhöhen. Bei einer Umsatzrendite von 16.1% fahren Sie als Investor auf sicheren Seite.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Sehr gut verhalten sich die Papiere von Williams-Sonoma Inc. (Börsensymbol: WSM US): +345.1% innert fünf Jahren ist ein absolut starkes Ergebnis für den Farbenproduzenten. Das verrückte an dieser Erfolgsstoryist, dass das Papier mit einem Bewertungsabschlag von 24.2% gehandelt wird. Die Wachstumsaussichten für Sie als Anleger sind intakt: Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2019 noch bei USD 483 Millionen, so erhöht sich diese Kennzahl auf USD 1.226 Milliarden bis ins 2024. Mit einer verbesserten Umsatzrendite von gegen 15% bis ins 2023, scheint alles im Lot zu sein. Auch die Dividende wird sich über die Jahre signifikant erhöhen. Verhalten Sie sich einfach konsequent und veräussern Sie auf keinen Fall Ihre Papiere zum jetzigen Zeitpunkt.
Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Ganz neu auf meiner Empfehlungsliste steht das US Beteiligungsunternehmen Blackstone (Börsensymbol: BX US): +569% innert fünf Jahren. Einer der weltweit grössten Konkurrenten von Partners Group überzeugt auf der ganzen Linie. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei USD 3.007 Milliarden, so erwarte ich eine Steigerung dieser Kennzahl auf USD 7.121 Milliarden bis ins 2024. Die erwartete Dividendenausschüttung, wird sich zwischen 2018 und 2024 um mehr als 122% erhöhen. Stark ist auch bei diesem Finanzwert, dass sich die Umsatzrendite auf über 53% im kommenden Jahr akzentuiert. Hier sollten Sie schleunigst Ihre Positionen aufbauen.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Vor einem Rekordjahr steht die amerikanische Investmentbank Moelis & Company (Börsensymbol: MC US): +345.2% innert fünf Jahren und die Party ist noch nicht zu Ende. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei USD 230 Millionen, so wird sich dieser Wert auf USD 435 Millionen im 2024 erhöhen. Schon 2023 wird die Umsatzrendite sich auf über 31% erhöhen. Beim USD 5 Milliarden sollten Sie die jährliche Dividende in neue Papiere reinvestieren.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen. Der Bewertungsabschlag beträgt satte 37.7%, was für ein stark laufendes Papier mehr als enorm ist.

Schauen Sie sich den französischen Luxusmarkenhersteller KERING (Börsensymbol: KER FP) an: +311.1%innert fünf Jahren. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei EUR 3.944 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl auf EUR 6.211 Milliarden bis ins 2024. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 29.3% im kommenden Jahr ist alles im Lot für Sie.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Zurück auf Erfolgskurs sind die Papiere von NVIDIA (Börsensymbol: NVDA US): +1 213.6% innert fünf Jahren. Der Umsatz lag 2019 noch bei USD 11.716 Milliarden, so erwarte ich eine Erhöhung dieser Kennzahl auf über USD 34.92 Milliarden bis 2025. 2022 wird sich die Umsatzrendite auf 46.3% erhöhen. Der Gewinn pro Aktie wird sich zwischen 2019 und 2024 massiv erhöhen. Meine Erwartungen gehen dahingehend, dass sich dieser Wert von USD 1.66 auf USD 4.19 erhöht. Die Dividende ist minimal und damit nicht signifikant für Ihren Anlageerfolg. Als strategische Empfehlung, würde ich quartalsweise die Positionen erhöhen.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Nach einer Schwächephase sind die Papiere von Porsche Automobil (Börsensymbol: PAH3 GY) wieder zurück auf der Erfolgsspur: +85.4% innert zwölf Monate. Der Bewertungsabschlag beträgt satte 10.2% und damit haben Sie einen idealen Einstiegspunkt, um noch weitere Papiere zu erstehen. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 6.66 Punkten und wird sich auf 5.12 bis ins 2024 reduzieren. Spektakulär ist die erwartete Dividendenrendite von 4.04%, welche sich über die kommenden Jahre nochmals steigern wird.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Neu auf meiner Empfehlungsliste steht der italienische Technologiewert REPLY (Börsensymbol: REY SM). Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei EUR 132 Millionen, so wird sich diese Kennzahl bis ins 2024 auf über EUR 271 Millionen erhöhen. Momentan liegt die Umsatzrendite bei 13.7% und sollte sich bis auf 14.1% im 2024 erhöhen. Auch hier gilt es auf jährlicher Basis die Dividende in neue Wertpapiere zu investieren. Machen Sie einen ersten Schritt um hier eine erste Duftmarke zu setzen. Der EUR 6.7 Milliarden Titel, gehört in jedes Wachstumsportfolio.
Handelsstrategie: Neuempfehlung!

Beeindruckend ist die Kursentwicklung der französischen CAP GEMINI (Börsensymbol: CAP FP): +143.1%innert fünf Jahren. Das Potential des Unternehmens ist beeindruckend. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei EUR 1.597 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl auf EUR 2.911 Milliarden bis ins 2024. Bei einer errechneten Umsatzrendite von 15.1% bis ins 2025, können Sie weiterhin auf diese Karte setzen. DenWachstumschampion dürfen Sie auf keinen Fall vorzeitig veräussern.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Neu auf der Empfehlungsliste finden Sie den US Titel GENERAC HOLDING (Börsensymbol: GNRC US). Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug 2018 USD 357 Millionen, so sollte sich diese Kennzahl auf über USD 1.198 Milliarden bis ins 2024 erhöhen. Die Umsatzrendite lag 2019 noch bei 16.9%, so wird sich dieser Wert auf 22.9% per 2023 erhöhen. Der Gewinn pro Aktie, wird sich zwischen 2018 und 2024 um mehr als 348% erhöhen. Mit einer Marktkapitalisierung von USD 29 Milliarden wird der Titel von immer mehr Banken verfolgt.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste. Klarer Kauf für den intelligenten Investor.

Mehr als überzeugend für Sie ist die Preisentwicklung für Sie bei Great Wall Motors (Börsensymbol: 2333 HK): +742.3% innert drei Jahren. Im Jahresvergleich konnte der Fahrzeughersteller den Absatz um 29.9% erhöhen. Das Kurs-/Gewinnverhältnis wird sich von 29.3 Punkten im 2021 auf 15.8 Punkte bis ins 2024 reduzieren. Die Dividende würde ich ansammeln auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Eine mehr als erfolgreiche Handelswoche wünscht Ihnen
François Bloch

15/10/2021
14/10/2021