Trading Desk

MongoDB: nach Schwächephase wieder top – MTU: gedeckte Calls sind Trumpf - Demant neu auf der Empfehlungsliste 

"The Week" abonnieren

21/06/2021, by François Bloch

Nach einer kurzen Schwächephase ist die Welt bei Mongo DB (Börsensymbol: MDB US) wieder in Ordnung: +36.1% innert einem Monat. Hier gilt es, dabei zu bleiben. Im Jahr 2018 lag der Umsatz bei 267 Millionen US$, per 2024 wird sich diese Kennzahl auf 1 313 Millionen US$ erhöhen, sofern meine Annahmen zutreffen. Ich muss Sie aber darauf hinweisen, dass dieses Unternehmen erst im Jahr 2024 eine positive EBITDA zeigen wird. Das Papier hat reelle Chancen, die alten Höchststände bis Ende 2021 zu egalisieren. Handelsstrategie: Ihr Durchhaltewillen hat sich gelohnt. 

Auf Rekordkurs befinden sich weiterhin die Papiere von Kering (Börsensymbol: KER FP): +515.5% innert fünf Jahren. Fulminant ist in meinen Augen die Entwicklung des Betriebsergebnisses (EBIT).  Im Jahr 2018 lag diese Kennzahl noch bei 3.944 Milliarden Euro, per 2024 sollt sich dieser Wert auf 6.182 Milliarden Euro akzentuieren. Bei einer aktuellen Umsatzrendite von 27.4% (Erhöhung der Gesamtprognose) bestehen nur geringe Rückschlagrisiken. Der Buchwert pro Aktie wird sich laut meinen Analysen zwischen 2018 und 2024 knapp verdoppeln. Wichtig ist, dass Sie die jährliche Dividendenausschüttung, sofort in neue Aktien reinvestieren. Das aktuelles Kurs-/Gewinnverhältnis bei 32.9 Punkten, welches bis 2024 auf unter 23 Punkten abfällt, ist eine absolute Sensation bei diesem Wachstumspotential. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Nun ist auch meine Erfolgsbilanz beim deutschen Triebwerksspezialisten MTU (Börsensymbol: MTX GY) vollkommen makellos: +176.3% innert fünf Jahren. Im Jahr 2020 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei sehr tiefen 416 Millionen Euro, per 2024 sollte diese Kennzahl die Marke von 800 Millionen Euro übersteigen. Dann sollte die Umsatzrendite die Marke von 12.2% erreichen, womit Sie auf jeden Fall die jährliche Dividendenausschüttung in neue Papiere reinvestieren sollten. Aus charttechnischer Perspektive befindet sich das Papier (Aktueller Kurs: 220.10 Euro) in einer sehr engen Bandbreite: Obere Begrenzung 223 Euro und untere Begrenzung bei 207.2 Euro. Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen, mit gedeckten Calls auf neun Monate zu agieren. Dank der einkassierten Prämie erhalten Sie ein optimales Risiko-/Renditeprofil. Handelsstrategie: Gedeckte Calls sind Trumpf.  

Begeistert bin ich von der Preisentwicklung der Valoren von Christian Dior (Börsensymbol: CDI FP): +454.1% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Laut meinen Modellen weist der 124.4 Milliarden Euro schwere Wert noch eine fundamentale Unterbewertung von 1.5% (Vorwoche: 1.8%) auf. Seien Sie aggressiv und erwerben Sie weitere Positionen. Obwohl das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis  sportlich daherkommt, sollte Sie dies nicht beunruhigen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen bis 4.5% Ihres gesamten Depotvermögens.  

Power haben die Papiere von West Pharmaceutical Services (Börsensymbol: WST US): +395.5% innert fünf Jahren. Die erwarteten Kennzahlen für die Betriebsergebnis (EBIT)-Entwicklung sind famos. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 249 Millionen US$, so akzentuiert sich dieser Wert bis 2024 auf 852 Millionen US$.  Obwohl das Papier ein aktuelles Kurs-/Gewinnverhältnis von 50.2 Punkten aufweist, muss Sie das nicht beunruhigen, denn die Umsatzrendite wird im Jahr 2021 erstmals in der Firmengeschichte die Marke von 20% übersteigen.  Handelsstrategie: Halten.

Auf Rekordniveau befinden sich die Aktien von Moncler (Börsensymbol: MONC IM) +317.9% innert fünf Jahren. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei 444 Millionen Euro, per 2024 rechne ich mit 829 Millionen Euro. Die Umsatzrendite, wird im Jahr 2025 auf über 30% ansteigen. Ich empfehle Ihnen, die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.

Zurück auf Erfolgskurs befindet sich der amerikanischen Chiphersteller Nvidia (Börsensymbol: NVDA US): +1 556% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2019 noch bei 4.407 Milliarden US$, so wird sich diese Kennzahl laut meinen Schätzungen bis 2025 auf über 14.92 Milliarden US$ erhöhen. Schon im kommenden Jahr wird die Umsatzrendite erstmals die Schallmauer von 44% nach oben durchbrechen, was das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis, welches bei sportlichen 79.1 Punkten liegt, in ein anderes Licht rückt. Im Jahr 2025 wird diese Kennzahl unter 41 Punkte fallen, womit Sie als langfristiger Investor mit gutem Gewissen weitere Positionen aufbauen können. Als nächstes Kursziel sehe ich innert sechs Monaten die Marke von 780.22 US$ (aktueller Kurs: 745.55 US$). Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis 5% Ihres Aktienbestandes.

Stark unterwegs sind die Aktien von Salmar (Börsensymbol: SALM NO): +214.4% innert fünf Jahre. Atemberaubend ist auch hier die Entwicklung des Betriebsergebnisses (EBIT), welches im Jahr 2018 bei 3.461 Milliarden NOK lag und bis 2024 auf 5.112 Milliarden ansteigen dürfte. Die Umsatzrendite wird bis 2025 auf 29.1% steigern. Ich erwarte eine leichte Steigerung der Ausschüttungen über die kommenden Jahre. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.   

Begeistert bin ich von Carl Zeiss Meditec (Börsensymbol: AFX GY): +379.2% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 197 Millionen Euro, so wird sich diese Kennzahl bis 2024 auf über 400 Millionen Euro akzentuieren. Die Umsatzrendite dürfte im Jahr 2024 über 20% steigern. Im Jahr 2025 wird diese Firma erstmals einen Umsatz von 2 Milliarden Euro erreichen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.  

Wieder in Fahrt gekommen ist der israelische Titel WIX.COM (Börsensymbol: WIX US): +194% innert drei Jahren. Bei der EBITDA Entwicklung gehe ich von einem kleinen Taucher im Jahr 2021 gegenüber 2020 aus. Danach sollten die Zahlen nach oben explodieren. Lag diese Kennzahl im Jahr 2018 noch bei 111 Millionen US$, so sehe ich bis 2024 eine Steigerung auf 442 Millionen US$ voraus. Wichtig ist, dass Sie diese Bestände mit gedeckten Calls versehen. Handelsstrategie: Agieren Sie mit gedeckten Calls.

Die Begeisterung für Sonova Holding (Börsensymbol: SOON SW) ist fast grenzenlos: +188.3% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Trotz des sensationellen Resultates wird das Papier zu einem Bewertungsabschlag von satten 22.3% gehandelt. Dank einer kontinuierlichen Steigerung der Umsatzrendite auf 23.8% im Jahr 2021 werden Sie weiterhin auf der Siegerseite stehen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis 5% Ihres Aktienbestandes.

Zu einem Befreiungsschlag haben die Papiere von Edwards Lifesciences (Börsensymbol: EW US) angesetzt: +216.4% innert fünf Jahren. Erstmals seit Jahren, wird das 63 Milliarden US$ Papier zu einem Kurs-/Gewinnverhältnis von unter 50 Punkten gehandelt. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 bei 1.154 Milliarden US$, so erhöht sich dieser Wert laut meinen Annahmen bis 2024 auf 2.301 Milliarden US$. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Unverdrossen nach oben geht es mit den Aktien des französischen Luxusmarkenherstellers Hermès (Börsensymbol: RMS FP): +289.8% innert fünf Jahren. Hier gilt es, weiterhin am Ball zu bleiben. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 2.045 Milliarden Euro, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf über 3.82 Milliarden Euro. Im Jahr 2021 dürfte die Umsatzrendite bei 34.6% liegen. Sie wird danach kontinuierlich ansteigen. Auch hier gilt es, konsequent die Dividende in neue Papiere zu reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis maximal, 5% Ihres gesamten Depotbestandes.

Gefallen finde ich an Domimo’s Pizza (Börsensymbol: DPZ US): +285.6% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 bei 572 Millionen US$, wird sich dieser Wert gemäss meinen Annahmen bis 2024 auf über 1.042 Milliarden US$ akzentuieren. Bei einer Umsatzrendite von 18.3%, sind Sie als Anleger bestens aufgehoben. Die Dividende sollten Sie auf jährlicher Basis ansammeln und in neue Aktie reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen. 

Begeistert bin ich vom französischen Unternehmen Eurofins Scientific. Ein Ende des Höhenflugs ist nicht in Sicht. Laut meinen neusten Analysen beträgt die Unterbewertung noch 1.6%, womit Sie noch genügend Zeit haben, weitere Positionen aufzubauen. Laut meinen Hochrechnungen wird sich der Vorsteuergewinn (EBIT) von 694 Millionen Euro im Jahr 2020 auf 771 Millionen Euro in diesem Jahr akzentuieren. Noch verbesserungswürdig ist die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital, welches bei 13.4% liegt. Daher würde ich nur schrittweise Positionen aufbauen. Handelsstrategie: Gestaffeltes Einsteigen über Monate.

Begeistert bin ich von L’Oréal (Börsensymbol: OR FP): +156.6% innert fünf Jahren. Auch hier sind die Erwartungen fast grenzenlos: Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 bei 4.922 Milliarden Euro, wird sich diese Kennzahl bis 2024 auf über 7.422 Milliarden Euro steigern. Die Umsatzrendite dürfte sich in den kommenden Jahren über 19% einpendeln. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis maximal 5% Ihres gesamten Depotvermögens.

Dem Betreiber der führenden Technologiebörse Nasdaq (Börsensymbol: NDAQ US) geht es glänzend: +205.5% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 1.206 Milliarden US$, so sollte sich diese Kennzahl bis 2024 auf über 1.92 Milliarden US$ akzentuieren. Bei einer errechneten Umsatzrendite von über 50.2% im Jahr 2021 sollten Sie vermehrt auf diese Karte setzen. Die Dividende sollten Sie auf jährlicher Basis ansammeln und in neue Papiere reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Voll auf Kurs befinden sich die Valoren des Schweizer Laborherstellers Tecan (Börsensymbol: TECN SW): +216.9% innert fünf Jahren. Der 5.4 Milliarden Franken, wird in diesem Jahr ein neues Rekordergebnis beim Betriebsergebnis (EBIT) abliefern. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis bei 88.6 Millionen Franken, per 2024 sollte diese Kennzahl die stolze Marke von 174.2 Millionen Franken erreichen, sofern meine Modellannahmen sich als richtig erweisen. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 16.4 % im Jahr 2022 dürfen Sie sich als Anleger auf der sicheren Seite fühlen. Eine Reinvestition der Dividende auf jährlicher Basis ist empfehlenswert. Bei einem aktuellen Kurs-/Gewinnverhältnis von 45.2 Punkten, ist diese Aktie eher teuer, aber die Wachstumsperspektiven rechtfertigen ein Engagement. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Bei Adobe (Börsensymbol: ADBE US) müssen Sie dabeibleiben: +513.4% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 3.625 Milliarden US$, so sollte diese Kennzahl im Jahr 2024 erstmals die Marke von 10 Milliarden US$ erreichen. Die Umsatzrendite liegt bei 44.6%.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.

Gerne möchte ich Ihnen mit dem Hörgerätehersteller Demant (Börsensymbol: DEMANT DC) einen neuen Titel aus Europa mit auf dem Weg geben. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 2.652 Milliarden DKK, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf über 4.281 Milliarden DKK. Die aktuelle Umsatzrendite liegt bei 17.6%. Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Auf absoluten Rekordkurs befinden sich die Papiere von Intuit (Börsensymbol: INTU US): +369.7% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 1.981 Milliarden US$, so erwarte ich bis 2024 eine Steigerung dieser Kennzahl auf 4.723 Milliarden US$. Spektakulär ist die Umsatzrendite, welche sich auf 35.7% beläuft und sich in den kommenden Jahren kontinuierlich erhöhen wird. Der Einsatz gedeckter Calls macht nur Sinn, wenn Sie die Ausübungspreise bei einer Laufzeit von neun Monaten oberhalb des aktuellen Kurses ansetzen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Phänomenal ist die Kursentwicklung des israelischen Solarwerts Solaredge (Börsensymbol: SEDG US): +1 287% innert fünf Jahren. Auch hier sind die Erwartungshaltungen sehr hoch. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 140 Millionen US$, so erhöht sich dieser Wert bis 2024 auf 502 Millionen US$. Handelsstrategie: Nachladen nur bei einem Kurseinbruch.  

Gefallen finde ich am Tiermedizinhersteller Zoetis (Börsensymbol: ZTS US): +311.7%(Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) noch bei 2.053 Milliarden US$, per 2024 sollte diese Kennzahl 3.892 Milliarden US$ erreichen. Bei einer aktuellen Umsatzrendite von 38.6%, werden Sie weiterhin eine signifikante Mehrrendite gegenüber dem Dow Jones erzielen können. Der Buchwert pro Aktie, wird sich zwischen 2018 und 2024 um 392 % erhöhen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

HOT STOCKS

Biogen (BIIB US), MongoDB (MDB US), ZScaler (ZS US), Enphase (ENPH US) und WIX.COM (WIX US)

Die Märkte haben weiterhin enormes Potential. Halten Sie auch in dieser Woche an den Empfehlungen fest!

Mit freundlichen Grüssen

François Bloch

 

 

18/06/2021
17/06/2021