Trading Desk

LAM Research mit Bewertungsabschlag – Pepsi und Coca Cola als Beimischungen – Attraktive Vontobel

17/01/2022, by François Bloch

In einer beeindruckenden Verfassung befinden sich die Papiere von Israel Chemicals (Börsensymbol: ICL US): +107% innert einem Jahr. Höchst interessant ist die erwartete Dividendenrendite von 4%, welche sich laut meinen Annahmen im kommenden Jahr nochmals signifikant erhöhen wird. Das Betriebsergebnis (EBIT) sollte sich zwischen 2018 und 2024 von USD 750 Millionen auf USD 1.287 Milliarden erhöhen. Die Umsatzrendite sollte sich in der gleichen Periode von 13.5% auf 18.2% erhöhen. Der Buchwert wird sich von USD 2.96 auf enorme USD 4.37 US$ pro Aktie erhöhen.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Hoch ist der Bewertungsabschlag der Papiere von LAM Research (Börsensymbol: LRCX US): - 23.9% für den USD 102.8 Milliarden Titel. Innert fünf Jahren konnte das Papier um 604% an Wert zulegen. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei USD 2.603 Milliarden, so wird sich diese Kennzahl bis auf USD 6.182 Milliarden 2024 verstärken. Bei einer erwarteten Rekordumsatzrendite von 32.5% im Jahr 2022, sollten Sie schleunigst Akzente setzen bevor das Papier die alten Höchststände wieder erreicht. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital sollte die Marke von 74.8% 2022 erreichen, was im weltweiten Branchenvergleich ein absolutes Spitzenergebnis darstellt.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Voll auf Zug befinden sich die Papiere von KLA Corporation (Börsensymbol: KLAC US): +506% innert fünf Jahren. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis liegt 2024 auf unter 19.6 Punkten. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2019 noch bei USD 1.606 Milliarden, so wird sich dieser Wert auf USD 4.108 Milliarden erhöhen. 2022 wird die Umsatzrendite sich auf 42.1% erhöhen. 2019 lag diese Kennzahl noch bei 35.1%, was die Wachstumsstärke des Unternehmens unterstreicht. Der Buchwert pro Aktie wird sich von USD 16.9 im Jahr 2019 auf USD 43.1 2024 erhöhen. Ich empfehle Ihnen auf jährlicher Basis die Dividende in neue Papiere zu reinvestieren.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

48.2% beträgt der Bewertungsabschlag bei AMERIPRISE Financial (Börsensymbol: AMP US) und dies ist enorm für einen amerikanischen Finanzwert. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2018 bei USD 2.729 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl bis ins 2024 auf über USD 3.611 Milliarden. Der Buchwert je Aktie lag 2018 noch bei USD 39.4 pro Aktie, so erhöht sich dieser Wert auf USD 69.2 bis ins 2024. Auch hier ist es wichtig die Dividende in neue Papiere auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren. Die Ausschüttung pro Aktie wird sich von USD 3.53 im 2018 auf USD 5.12 im 2024 erhöhen.
Handelsstrategie: Erweiterung der Positionsgrösse bis auf 5%.

Auf Erfolgskurs befindet sich der US Rohstoffwert Pioneer Natural Resources (Börsensymbol: PXD US): +76.4% innert zwölf Monaten. Trotzdem wird das Papier laut meinen Berechnungen zu einem Bewertungsabschlag von 31% gehandelt. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2018 noch bei USD 1.662 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl auf USD 7.012 Milliarden bis ins 2024. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 36.4% in diesem Jahr, gilt es eine Position zu erstehen. Hier würde ich mir trotz aller Euphorie die Zeit nehmen, nur schrittweise die Positionen aufzubauen.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste für den smarten Investor.

Eine spannende Depotergänzung stellen die Papiere von PEPSICO (Börsensymbol: PEP US) dar: Attraktiv finde ich den fundamentalen Bewertungsabschlag von 11.2%. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2018 noch bei USD 10.62 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl auf USD 13.622 Milliarden bis ins 2024. Was mir besonders am USD 245 Milliarden Titel gefällt, ist die kontinuierliche Steigerung der Dividende. Von USD 3.59 im 2018 auf USD 4.84 US$ pro Aktie im 2024. Damit Sie einen maximalen Erfolg bei diesem Investment haben, gilt es die Ausschüttung auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren.
Handelsstrategie: Positionsaufbau bis auf 3.5%.

Tempo machen sollten Sie bei den Papieren von Applied Materials (Börsensymbol: AMAT US). Bei einem Bewertungsabschlag von 14.9% können Sie nochmals Positionen beziehen. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2019 noch bei USD 3.427 Milliarden, so erhöht sich laut meinen Hochrechnungen diese Kennzahl bis auf USD 10.018 Milliarden bis ins 2025. Bei einer erwarteten Rekordumsatzrendite von 32.2% 2022, sollten Sie im verstärkten Masse auf diese Karte setzen. Enorm stark ist dabei mit 52% die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital. Der Wachstumswert zahlt sogar eine Dividende, welche Sie auf jährlicher Basis in neue Aktien reinvestieren sollten.
Handelsstrategie: Neu für den konservativen Investor.

Wagen Sie ein Engagement bei Tyson Foods (Börsensymbol: TSN US). Der Bewertungsabschlag beträgt 36.7%. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2019 noch bei USD 2.977 Milliarden, so erhöht sich dieser Wert auf USD 4.211 Milliarden bis ins 2025. Der Buchwert des Papiers wird sich von USD 38.5 2018 auf USD 56.2 bis ins 2024 erhöhen. Hier gilt es konsequent zu agieren und die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren. 2026 sollte die Umsatzrendite sich erstmals auf 8% belaufen.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Die Wette in Sachen Société Générale (Börsensymbol: GLE FP) hat sich für Sie gelohnt: +101.7% innert einem Jahr. Trotzdem wird das Papier laut meinen Berechnungen weiterhin mit einem Bewertungsabschlag von 21% gehandelt. Meine Modelle gehen in diesem Jahr von einer Dividendenrendite in Höhe von 5.28% aus.
Handelsstrategie: Neu mit gedeckten Calls.

Zurück zur alten Stärke mutiert der Technologiewert Taiwan Semiconductors (Börsensymbol: TSM US): +404.3% innert fünf Jahren. Der USD 721 Milliarden Titel läuft unter dem Radar der grossen Finanzhäuser in Europa. Die temporäre Kursschwäche sollte bald zu Ende sein.
Handelsstrategie: Neu für den konservativen Investor, welcher einen Wachstumswert der absoluten Extraklasse in seinem Portfolio haben möchte.

Ein Auge sollten Sie auf die Papiere von Coca-Cola (Börsensymbol: KO US) werfen. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2018 noch bei USD 9.806 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl auf USD 13.02 Milliarden bis ins 2024. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital beträgt enorm hohe 46.9%, was für den erweiterten Nahrungsmittelsektor enorm ist. Dieser defensiver Wert, gehört in jedes smarte Portfolio.
Handelsstrategie: Neu für den konservativen Investor.

Interessant finde ich die Papiere der Zürcher Vontobel Holding (Börsensymbol: VONN SW): 6.5% beträgt der aktuelle Bewertungsabschlag. Lag das Vorsteuerergebnis (EBT) 2018 bei CHF 276 Millionen, so erwarte ich einen Zuwachs auf CHF 502 Millionen bis ins 2024. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 26.2% 2023, sollten Sie sich als Aktionär auf der sicheren Seite befinden. Mit einer Anlagerendite von 82.7% über die letzten fünf Jahre, konnte der Swiss Market Index (+70.8%) signifikant geschlagen werden.
Handelsstrategie: Neu für den konservativen Investor.

Die Papiere von Chevron (Börsensymbol: CVX US) werden mit einem Bewertungsabschlag von 8.2% gehandelt. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich von USD 2.375 Milliarden im Q1 2021 auf USD 7.216 Milliarden im 2022 erhöhen. 2022 werden Sie mit einer Rekorddividendenrendite von 4.28% beglückt. Mit einer Umsatzrendite von 16.3%, kommen Sie voll auf Ihre Rechnung. Der defensive Wert überzeugt mich auf der ganzen Linie.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Überzeugend verhalten sich die Wertpapiere der UnitedHealth Group (Börsensymbol: UNH US): +218.6%innert fünf Jahren stellt ein ausgezeichnetes Ergebnis dar. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2018 bei USD 17.344 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl auf USD 31.72 Milliarden per 2024. Erstmals wird die Umsatzrendite des Unternehmens die Marke von 9% übersteigen. 2018 lag diese Kennzahl noch bei 7.67%. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von USD 257 Milliarden. Der Gewinn pro Aktie lag 2018 bei USD 12.2 und wird bis auf USD 24.8 im 2024 erhöhen. Das charttechnische Kursbild ist mehr als ausgezeichnet.
Handelsstrategie: Nachladen.

Heineken (Börsensymbol: HEIA NA) hat sich in den Fokus gedrängt: 40.1% beträgt der Bewertungsabschlag. Lag das Kurs-/Gewinnverhältnis 2021 bei 28.1 Punkten, wird diese Kennzahl auf unter 22 im Jahr 2022 fallen. Eine smarte Depotergänzung.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Einen guten Start in diese Woche wünscht Ihnen
François Bloch  

14/01/2022
12/01/2022