Trading Desk

Recordati ist eine attraktive Depotbeimischung – Vestas Windsystems in blendender Verfassung – Genmab: Nachladen unter allen Marktverhältnissen 

"The Week" abonnieren

09/11/2020, by François Bloch

In einer beneidenswerten Verfassung befindet sich der israelische Technologiewert Fiverr (Börsensymbol: FVRR US) im 2020: +704.3% und ein Ende des mit 6.2 Milliarden US$ taxierten Höhenflieger ist nicht in Sicht. Die Zahlen vom freitäglichen Handel sprechen für sich: Optionsvolumen: 7 764 Kontrakte versus 2 376 Kontrakte über 90 Tage. Noch eindrücklicher finde ich den Umschlag auf der Cash-Seite: 2 472 470 Aktien gegenüber 1 070 242 über 90 Tage. Mir gefällt besonders der 200er US$ Call auf April 2021. Die implizite Volatilität liegt bei 77.4%!  Lag der Umsatz im Jahr 2018 noch bei 75.5 Millionen US$, so erwarte ich bis 2023 eine Akzentuierung auf 411 Millionen US$. Im Jahr 2021 dürfte der Höhenflieger aus dem Nahen Osten erstmals in seiner Firmengeschichte einen positiven EBIT erzielen.  Unter dieser Prämisse würde die Firma im Jahr 2022 eine Operating Margin von über 10% erzielen. Handelsstrategie: Agieren Sie mit gedeckten Calls.

In einer bestechenden Verfassung befindet sich Vestas Windsystems (Börsensymbol: VWS DC): +107.6% (Neuer Rekord) innert einem Jahr ist spektakulär. Aktuell liegt das Kurs-/Gewinnverhältnis bei 49.9 Punkten. Es wird laut meinen Modellerwartungen im kommenden Jahr unter 31 Punkte fallen. Der weltweit grösste Hersteller von Windanlagen wird von Neuabschlüssen regelrecht überhäuft, trotzdem ist Euphorie fehl am Platz. Hier gibt es trotz den übervollen Auftragsbüchern einen Aspekt zu berücksichtigen: Der Operating Profit (EBIT), welcher im Jahr 2017 ein Rekordniveau erreichte, wird erst im Jahr 2023 wieder übertroffen. Daher würde ich eine Gang zurückschalten und mit gedeckten Calls agieren. Die ausgeschüttete Dividende gilt es, in neue Papiere zu reinvestieren.  Handelsstrategie: Denken Sie aus Sicherheitsüberlegungen an gedeckte Calls. Dank den erzielten Prämien haben Sie ein ausgezeichnetes Risiko-/Renditeprofil.

Zu einem absoluten Kracher entwickeln sich die Papiere der Lonza (Börsensymbol: LONN SW): +347.2% innert fünf Jahren stellt ein maximales Ergebnis dar im Vergleich zum Swiss Market Index. Raketenmässig entwickelt hat sich der BNP Mini Long (Valor: 56652258): +68.54% seit der Lancierung am 8. Oktober 2020. Bleiben Sie im Rennen. Mit einer Marktkapitalisierung von 43 Milliarden Franken stösst der Basler Performancestar in neue Dimensionen vor. Lag der EBIT im Jahr 2017 noch bei 958 Millionen Franken, sehe ich einen Anstieg auf 1 888 Millionen, womit das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis von 53 Punkten um einiges vertretbarer ist. Handelsstrategie: Agieren Sie als spekulativer Investor beim BNP Hebel-Papier. 

Auch unter schwierigsten Marktumständen sind die Papiere von Sherwin-Williams (Börsensymbol: SHW US) ein Fels in der Brandung. Ich gehe weiterhin davon aus, dass sich das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2020 gegenüber 2019 nochmals erhöhen wird. Im Jahr 2017 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei 2.335 Milliarden US$ und sollte sich bis 2023 auf 3.922 Milliarden US$ akzentuieren. Solange die Umsatzrendite über der Marke von 15% verharrt, dürfen Sie dieses Papier auf keinen Fall vorzeitig veräussern. Ich würde  mit gedeckten Calls agieren, um die Gewinne nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen. Hier gefällt mir speziell der 700er Januar Call auf 2022. Die Prämie beträgt über 100 US$. Handelsstrategie: Smarte Anleger setzen nun auf gedeckte Calls mit einer Laufzeit von über 12 Monaten.

Dem dänischen Krebsmittelspezialisten Genmab (Börsensymbol: GMAB DC) geht es glänzend. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2017 noch bei 1 344 Millionen DKK, so sollte diese Kennzahl per 2023 erstmals die Marke von 5 Milliarden DKK überspringen. Der Umsatz pro Mitarbeiter in US$ beträgt enorme 1.34 Millionen US$. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.   

Auch wenn die Schwankungen bei Biomérieux (Börsensymbol: BIM FP) enorm sind, haben Sie bislang mit dieser Position einen satten Gewinn erzielt: +78.7% (Neuer Rekord) innert zwölf Monaten. Ich würde jetzt keine neuen Positionen mehr erwerben.  Im Jahr 2017 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei 335 Millionen Euro, per 2023 erwarten meine quantitativen Modelle einen Wert von 590 Millionen Euro. Das Papier ist auf den ersten Blick mit einem Kurs-/Gewinnverhältnis von 45.1 Punkten überteuert, aber wenn sich die Wachstumsszenarien in die Realität umsetzen lassen, dann sind Sie bei diesem Wert bestens aufgehoben. Hier gilt es, mit Mut den Marktstürmen entgegenzublicken und die Dividende konsequent in neue Papiere zu reinvestieren. Handelsstrategie: Dividende in neue Papiere reinvestieren, absolutes Nachladeverbot.    

Die Kaufempfehlung Livongo Health (Börsensymbol: LVGO US): +197.6% innert sechs Monaten war der absolute Wahnsinn. Nun würde ich auch hier die Gelegenheit nutzen, um mit gedeckten Calls eine Verteidigungsposition einzunehmen. Der Sektor von Livongo Health verspricht enormes Potential, aber Euphorie ist wie bei allen Investmententscheidungen dennoch fehl am Platz. Handelsstrategie: Nutzen Sie nochmals die Gelegenheit, um mit gedeckten Calls zu agieren. Sie erreichen dabei ein ausgezeichnetes Risikoprofil.

Nicht beklagen dürfen Sie sich über den holländischen Superstar ASML (Börsensymbol: ASML NA): +281.6% innert fünf Jahren ist bemerkenswert. Hier dürfen Sie unter keinen Umständen irgendwelche Positionen veräussern. Meine Berechnungen sprechen weiterhin für eine prosperierende Aktie. Im Jahr 2017 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei 2.496 Milliarden Euro, per 2023 sollte diese Kennzahl erstmals die Marke von 6 Milliarden Euro übertreffen. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis von 44 Punkten ist  gewöhnungsbedürftig, aber in Anbetracht der phänomenalen Zuwachsraten ein Schnäppchen, wenn Ihr Investmenthorizont bis 2024 reicht. Handelsstrategie: Halten und geniessen.    

Im Fokus internationaler Investoren gerät zunehmend das Energieunternehmen Orsted (Börsensymbol: ORSTED). Das Kurs-/Gewinnverhältnis per 2021 liegt weit über der Marke von 40 Punkten. Das Thema Windenergie stimmt, ob Sie aber dazu bereit sind, einen signifikanten Aufpreis zu bezahlen, sei dahingestellt. In Sachen Potential ist dieses Papier nicht zu unterschätzen, doch muss dafür eine erhöhte Risikotoleranz in Kauf genommen werden. Handelsstrategie: Spekulatives Engagement mit klaren Bandbreiten.  

Immer beeindruckender ist die Kursentwicklung beim französischen Luxusmarkenhersteller Kering (Börsensymbol: KER FP): +341.3% innert fünf Jahren bei reinvestierten Dividenden ist ein starkes Stück. Hier dürfen Sie mit gutem Gewissen weiterhin mit von der Partie sein. Im Jahr 2023 wird das Unternehmen nach einer Delle im Jahr 2020 mit neuen Rekordzahlen brillieren. Die Strategie des Modeherstellers überzeugt auf der ganzen Linie. Wichtig in meinen Augen ist, dass Sie auf jährlicher Basis die Dividende in neue Papiere reinvestieren.  Handelsstrategie: Dividende auf jährlicher Basis reinvestieren.   

Immer ruppiger wird es bei Intuitive Surgical (Börsensymbol: ISRG US): +339.5% innert fünf Jahren ist ein starkes Stück und langsam, sollten Sie mit gedeckten Calls die letzte Stufe zünden. Ich würde einen gedeckten Call mit einem Ausübungspreis von 740 US$ auf April 2021 in Auftrag geben. Die implizite Volatilität liegt knapp unter 39%. Handelsstrategie: Agieren Sie nochmals mit gedeckten Calls auf April 2021.

Zu einer Granate entwickelt sich der UBS AG FI Enhanced Large CAP Growth ETN (FBGX US): +291% innert fünf Jahren. Obwohl der Fonds nur Anlagegelder von 116 Millionen US$ besitzt, dürfen Sie weiterhin mit von der Partie sein.  Handelsstrategie: Halten und geniessen!

Eine der aktuell spannendsten Investments sind die Papiere des chinesischen Websuchdienstes JD.COM (Börsensymbol: JD US): +162.5% (Neuer Rekord) seit dem Jahreswechsel 2019/2020. Der Umsatz pro Mitarbeiter liegt bei exorbitanten 359 567 US$. Richtig durchstarten sollte das Unternehmen in den Jahren 2021 und 2022, wenn die Maschine richtig positioniert ist. Ein Engagement macht Sinn, aber nur in Kombination mit gedeckten Calls auf eine Periode von neun Monaten. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen. Wachstumswert der absoluten Extraklasse.

Stark unterwegs ist unser italienisches Trumpfass Recordati Industria (Börsensymbol: REC IM): 117.2% innert fünf Jahren ist ein Spitzenergebnis. Das Kurs-/Gewinnverhältnis liegt im Jahr 2021 bei attraktiven 25.1 Punkten. Handelsstrategie: Mehr als eine attraktive Depotbeimischung.

Stark unterwegs sind die Papiere von Charter Communications (Börsensymbol: CHTR US): +206.3% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Trotzdem würde ich an Ihrer Stelle einen Gang zurückschalten und einen gedeckten Call mit einem Ausübungspreis von 660 US$ auf Juni 2021 in Auftrag geben. Im Jahr 2017 lag der Umsatz des Unternehmens bei 41.581 Milliarden US$, per 2023 sollte sich dieser Wert auf 54.22 Milliarden US$ erhöhen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen, aber nur in Kombination mit gedeckten Calls.  

Leicht aus meinem Fokus gerückt ist das US Unternehmen Resmed (Börsensymbol: RMD US): +279.1% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren ist ein starkes Ergebnis. Hier würde ich Ihnen empfehlen, nochmals Akzente zu setzen und dies in Kombination mit gedeckten Calls. Die Zukunftsaussichten sind ausgezeichnet. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei 560 Millionen US$, per 2023 sollte erstmals die Milliardengrenze übertroffen werden. Faszinierend ist in meinen Augen die Entwicklung des Gewinns pro Aktie: 2.19 US$ im Jahr 2018, per 2024 sollten wir erstmals das Niveau von 6.00 US$ erreichen. Handelsstrategie: Nachladen in Kombination mit gedeckten Calls.

Im Hinblick auf den Jahreswechsel 2020/2021, werden die Papiere von Straumann (Börsensymbol: STMN SW) nochmals rasant Tempo aufnehmen: +249.7% beträgt der Zuwachs über die letzten fünf Jahre. Das Potential der Firma ist auf Jahre hinaus intakt. Leser, welche die sehr spekulative Seite spielen möchten, sollten ein Auge auf den Vontobel Call Warrant (Valor: 54510478) werfen: +100% seit der Lancierung am 8. Juli 2020. Handelsstrategie: Sehr spekulative Depotbeimischung.

Weiterhin stark unterwegs sind die Papiere des israelischen Webhosters WIX.COM (Börsensymbol: WIX US): +1 135.1% innert fünf Jahren. Im Vorfeld der nächsten Quartalszahlen vom 12. November 2020, empfehle ich Ihnen, mit gedeckten Calls zu agieren. Ganz besonders gefällt mir der 220er US$ Call auf April 2021. Bei einer impliziten Volatilität von 58.3 sind Sie wohl auf der Gewinnerseite.  Handelsstrategie: Agieren Sie mit gedeckten Calls.

Hot Stock: Mercadolibre (Börsensymbol: MELI US) ist ein blinder Kauf. Die Story stimmt, hier müssen Sie Akzente setzen.

Handelsstrategie: Meine Kaufempfehlung von letzter Woche, auf Technologiewerte zu setzen, war ein Volltreffer!

Mit besten Grüssen

François Bloch

07/11/2020
06/11/2020