Trading Desk

Thermo Fisher begeistert weiter – Auch 2022 wird Pizza bestellt und gegessen – Einer der spannendsten Titel an der Schweizer Börse

03/01/2022, by François Bloch

Begeistert bin ich von den Papieren der Thermo Fisher (Börsensymbol: TMO US): +359.2% innert fünf Jahren ist ein starkes Ergebnis. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei USD 5.615 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl auf USD 11.822 Milliarden per 2024. 2022 wird sich die Umsatzrendite auf über 25% einpendeln, was bei massiv ansteigenden Erträgen den Buchwert der Aktie über die Jahre steigern wird. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital, wird sich 2022 laut meinen Hochrechnungen auf 28% belaufen, was in einem derart kompetitiven Umfeld hervorragend ist. Hier ist der smarte Investor am richtigen Ort.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Vom Konzept überragend finde ich Dominos Pizza (Börsensymbol: DPZ US): +261% innert fünf Jahren ist ein tolles Ergebnis für den USD 20 Milliarden Titel. Aufgrund der erwarteten Finanzkennzahlen, bin ich extrem positiv auf diese Firma. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei USD 572 Millionen, so wird sich dieser Wert laut meinen Hochrechnungen auf über USD 1.022 Milliarden bis 2024 erhöhen. Was mich speziell an diesem Wachstumswert fasziniert ist die Ausschüttung von Dividenden auf quartalsweiser Basis. Die Dividende pro Aktie sollte sich auf jährlicher Basis von USD 2.20 im 2018 auf USD 5.04 im 2024 erhöhen. 2024 wird das Unternehmen auch erstmals eine Umsatzrendite von 20% erreichen. Noch 2018 lag diese Kennzahl bei 16.7%.
Handelsstrategie: Neu auch für den konservativen Investor mit Wachstumsambitionen.

Jetzt bei Estée Lauder (Börsensymbol: EL US) mit von der Partie sein: +391% innert fünf Jahren ist ausgezeichnet. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2019 bei USD 2.607 Milliarden, so sollte diese Kennzahl auf USD 4.982 Milliarden bis 2024 ansteigen. Per 2023 wird sich die Umsatzrendite auf über 20.5% erhöhen. 2019 lag diese Kennzahl noch bei 17.5%. Der Buchwert pro Aktie lag 2019 noch bei USD 12.2 und per 2025 sollte sich diese Kennzahl auf USD 23.9 akzentuieren. Hier ist es entscheidend, dass Sie die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren.
Handelsstrategie: Ein Topwert für alle Investorenkategorien.

Eigentlich ist das Farbengeschäft eine sehr langweilige Angelegenheit, aber nicht so bei Sherwin-Williams (Börsensymbol: SHW US): +295.9% innert fünf Jahren ist ein starkes Ergebnis. Und die Erfolgsstory ist noch lange nicht zu Ende. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 bei USD 2.203 Milliarden, so sollte sich diese Kennzahl auf über USD 4.321 Milliarden bis 2024 erhöhen. Die Dividende sollte sich zwischen 2018 und 2024 um mehr als 142% erhöhen.
Handelsstrategie: Nachladen für den konservativen Investor.

Ein fast schon geniales Geschäftskonzept hat das amerikanische Unternehmen Tractor Supply (Börsensymbol: TSCO US): +240.3% innert fünf Jahren ist ein sehr gutes Ergebnis. Das mit USD 27,7 Milliarden taxierte Unternehmen fokussiert sich nur auf die ländlichen Gebiete und bietet dort Gebrauchsgüter des täglichen Bedarfs an. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2017 noch bei USD 702 Millionen, so wird sich diese Kennzahl bis ins 2024 auf USD 1.472 Milliarden erhöhen. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital liegt meinen Schätzungen zu Folge 2022 bei 49.72%. In Sachen Buchwertentwicklung wird sich die Kennzahl zwischen 2018 und 2024 um mehr als 48% erhöhen. Es gilt auch hier auf jährlicher Basis die Dividende in neue Papiere zu reinvestieren.
Handelsstrategie: Neu für den sehr konservativen Investor.

Absolut überzeugt bin ich von den Papieren von American Water Works (Börsensymbol: AWK US): +183.4%innert fünf Jahren. Die Wachstumsraten sind nicht fulminant, aber die Tendenz stimmt auf der ganzen Linie. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 bei USD 1.125 Milliarden, so wird sich diese Kennzahl auf USD 1.672 Milliarden bis 2024 erhöhen. Ausgezeichnet ist die aktuelle Umsatzrendite von 34.7% im 2021. Auch hier ist es entscheidend, dass Sie die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Der Gewinn pro Aktie wird sich von USD 3.15 (2018) auf USD 5.04 bis ins 2024 erhöhen.
Handelsstrategie: Neu für den konservativen Anleger.

Angetan bin ich weiterhin von Prologis (Börsensymbol: PLD US): +255% innert fünf Jahren. 2018 war das Betriebsergebnis (EBIT) noch bei USD 847 Millionen, so wird sich diese Kennzahl bis ins 2024 auf über USD 2.022 Milliarden erhöhen. Die Dividende wird sich beim US Immobilienentwickler von USD 1.92 (2018) bis auf USD 3.02 (2024) erhöhen. Womit es auch in diesem Fall sehr entscheidend ist, die Dividendenausschüttungen auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren. Die Umsatzrendite wird im kommenden Jahr die Rekordhöhe von 39.1% erreichen. Der USD 121.3 Milliarden Titel wird Sie in der Zukunft weiter begeistern.
Handelsstrategie: Zusätzliches Nachladen für den smarten Investor bis auf 5% des gesamten Aktienkapitals.

Richtig spannend für den eher konservativen Investor, finde ich die Papiere der Deutschen Post (Börsensymbol: DPW GY):  +155.3% innert drei Jahren. Der fundamentale Bewertungsabschlag beträgt 35.3%. Ich erwarte eine Dividendenrendite von 3.29% in diesem Jahr, welche Sie unbedingt sofort in neue Papiere reinvestieren sollten. Der Buchwert pro Aktie wird sich zwischen 2018 und 2024 um mehr als 62% erhöhen.
Handelsstrategie: Neu für den konservativen Anleger auf der Empfehlungsliste.

Der französische Call-Center Spezialist Teleperformance (Börsensymbol: TEP FP) gehört in jedes Investorenportfolio. Innerhalb von fünf Jahren konnte das EUR 23 Milliarden Papier eine Rendite von 300.4% erwirtschaften. 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei EUR 603 Millionen, so wird sich diese Kennzahl auf EUR 1.301 Milliarden bis ins 2024 erhöhen. Der Wachstumschampion wird seine Dividende zwischen 2018 und 2024 um mehr als 122% erhöhen. Die Umsatzrendite wird 2023 auf über 15.2% ansteigen. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital wird sich im 2022 auf 23.4% erhöhen.2018 lag diese Kennzahl bei noch 15.1%. Die Dividende sollten Sie jedes Jahr in neue Papiere reinvestieren.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste für den konservativen Investor.

Der schwedische Medizingüterhersteller Getinge AB (Börsensymbol: GETI B) ist in einer ausgezeichneten Verfassung. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 bei SEK 2.216 Milliarden, so wird sich diese Kennzahl laut meine Schätzungen bis ins 2024 auf SEK 6.012 Milliarden erhöhen. Der Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital sollte sich auf 14% bis ins 2023 akzentuieren. Die Buchwertentwicklung vermag zu begeistern: +62% zwischen 2018 und 2024. Lag die Umsatzrendite im 2018 bei 9.17%, so wird sich diese Kennzahl auf 18.9% bis ins 2024 erhöhen.
Handelsstrategie: Neu für den konservativen Investor.

Werfen Sie einen Blick auf die Papiere des norwegischen Unternehmens Tomra Systems (Börsensymbol: TOM NO): 2018 mit einem Betriebsergebnis (EBIT) von NOK 1.078 Milliarden NOK, so wird sich dieser Wert auf NOK 2.212 Milliarden bis ins 2024 erhöhen. Das nachhaltige Unternehmen wird im 2023 erstmals eine Umsatzrendite von 15.2% erreichen. Der Buchwert je Aktie lag im 2018 bei 34.4 NOK und wird sich auf 46.9 bis in 2024 erhöhen. Das Papier hat eine Bewertung von über 10 Milliarden Franken.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Positiv gestimmt bin ich auf die Titel von Saint-Gobain (Börsensymbol: SGO FP): Der EUR 32 Milliarden Titel steht vor einer absolut glänzenden Zukunft. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2018 noch bei EUR 3.122 Milliarden, so wird sich diese Kennzahl auf EUR 4.921 Milliarden bis ins 2024 erhöhen.  Wichtig ist auch in diesem Fall, dass Sie die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Die Dividendenausschüttung betrug 2018 noch EUR 1.33, so wird sich diese Ausschüttung auf EUR 2.26 bis ins 2024 erhöhen.
Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste für den smarten Investor.

Die Wette in Sachen Glencore (Börsensymbol: GLEN LN) hat sich bis jetzt für Sie gelohnt: +67% innert einem Jahr. Trotzdem wird das Papier weiterhin mit einem fundamentalen Bewertungsabschlag von 41.9% gehandelt. Meine Modelle gehen in diesem Jahr von einer Dividendenrendite von 7.62% aus, nachdem im 2021 dieser Wert noch bei 4.18% lag. Würde an Ihrer Stelle mit gedeckten Calls eine (Teil)-Absicherung vollziehen.
Handelsstrategie: Neu auch für den konservativen Investor, welcher den enormen Bewertungsabschlag ausnutzen sollte.

Attraktiv finde ich die Papiere von Accenture (Börsensymbol: ACN US), trotz einem Zuwachs von 27.6% innert 90 Tagen. Der USD 262 Milliarden Titel weist ein enormes Potential auf. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2019 noch bei USD 6,305 Milliarden, so wird sich diese Kennzahl laut meinen Schätzungen auf über USD 10.411 Milliarden bis ins 2024 erhöhen. Die Umsatzrendite wird sich bei knapp über 15% einpendeln. Der Gewinn pro Aktie wird sich zwischen 2019  und 2024 von USD 7.36 pro Aktie, auf USD 12.5 pro Aktie erhöhen. Entscheidend für Ihren maximalen Anlageerfolg ist daher, dass Sie die ausgeschüttete Dividende auf jährlicher Basis in neue Aktien reinvestieren. Die erwartete Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital wird sich im Jahr 2023 auf 32% belaufen.
Handelsstrategie: Nochmals Nachladen.

Einer der spannendsten Titel an der Schweizer Börse, wird weiterhin mit einem Bewertungsabschlag von 4.8% gehandelt – ALSO Holding (Börsensymbol: ALSN SW). Das Betriebsergebnis (EBIT) lag 2018 noch bei CHF 137 Millionen, so wird sich diese Kennzahl auf CHF 291 Millionen bis ins 2024 erhöhen. Einziger Schwachpunkt ist, dass sich die Umsatzrendite nur langsam über die Jahre erhöhen wird.
Handelsstrategie: Neu für den konservativen Investor.

Angetan bin ich weiterhin vom US Chiphersteller Broadcom (Börsensymbol: AVGO US): Das mit USD 274.4 Milliarden bewertete Unternehmen wird Sie begeistern. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich zwischen 2018 und 2024 von USD 10.424 Milliarden auf über USD 20.822 Milliarden erhöhen. Die Umsatzrendite 2022 sollte dabei erstmals in der Firmengeschichte die Marke von 60% übersteigen. Auch hier gilt es die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren. Hier gilt es richtig aktiv zu sein.
Handelsstrategie: Nochmals knallhart Nachladen. Das charttechnische Kursbild ist hervorragend.

UnitedHealth Group (Börsensymbol: UNH US) gilt es bis zur Maximalgewichtung von 5% in Ihrem Portfolio zu halten. Das USD 473 Milliarden Papier wird derzeit mit einem Bewertungsabschlag von 29.8% gehandelt. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich von USD 17.344 Milliarden (2018) auf USD 32.981 Milliarden erhöhen. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital wird sich 2022 auf 25.3% steigern. Die Dividendenausschüttung sollten Sie nicht antasten, sondern als natürlicher Puffer auf Ihrem Konto halten. Die charttechnische Verfassung des Papiers ist ausgezeichnet.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.

Einen guten Start ins 2022 wünscht Ihnen
François Bloch  

03/01/2022
01/01/2022