Trading Desk

Sonova überzeugt auf der ganzen Linie - Kühne & Nagel mit enormer Rendite - Bei Zoetis ist der Aufwärtstrend noch nicht zu Ende 

"The Week" abonnieren

14/06/2021, by François Bloch

Auf Rekordkurs befinden sich die Papiere von Kering (Börsensymbol: KER FP): +491.1% innert fünf Jahren. Fulminant ist die Entwicklung des Betriebsergebnisses (EBIT). Bei einer aktuellen Umsatzrendite von 27.3% können Sie allfällige Rückschlagrisiken relativ beruhigt zur Seite legen. Der Buchwert pro Aktie wird sich laut meinen Analysen zwischen 2018 und 2024, knapp verdoppeln. Wichtig ist, die jährliche Dividendenausschüttung sofort in neue Aktien zu reinvestieren. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis bei 32.2 Punkten, welches bis 2024 unter 23 Punkten fällt, ist eine Sensation bei diesem Wachstumspotential. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Fasziniert bin ich von der Preisentwicklung der Valoren von Christian Dior (Börsensymbol: CDI FP): +449.8% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Laut meinen Modellen weist der 123.6 Milliarden Euro schwere Wert noch eine fundamentale Unterbewertung von 1.8% auf. Obwohl das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis recht sportlich daherkommt, sollte Sie dies nicht beunruhigen.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen bis zu 4.75% Ihres gesamten Depotvermögens.  

Durchgestartet sind die Papiere von Kühne & Nagel (Börsensymbol: KNIN SW): +135.3% innert einem Jahr. Meine Schätzungen für das Betriebsergebnis im Jahr 2021 sind mit + 47,8% gegenüber 2020 hochgesteckt. Damit würde das Kurs-/Gewinnverhältnis unter 32 Punkten fallen. Was mir an dieser Firma besonders gut gefällt, ist die konstante Entwicklung des Buchwerts nach oben. Hier müssen Sie ebenfalls die Dividende in neue Papiere reinvestieren. Die Umsatzrendite wird sich schrittweise nach oben entwickeln. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis zu 3.25% Ihres gesamten Depotbestandes.

Zurück auf Erfolgskurs befindet sich der amerikanische Chiphersteller Nvidia (Börsensymbol: NVDA US): +1 451% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2019 noch bei 4.407 Milliarden US$, so wird sich diese Kennzahl laut meinen Schätzungen bis 2025 auf über 14.92 Milliarden US$ erhöhen. Schon im kommenden Jahr wird die Umsatzrendite erstmals die Schallmauer von 44% nach oben durchbrechen, was das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis, welches bei sportlichen 77.9 Punkten liegt, in ein anderes Licht rückt. Als nächstes Kursziel sehe ich innert sechs Monaten 780.22 US$. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis zu 5% Ihres Depotvermögens.

Begeistert bin ich von Carl Zeiss Meditec (Börsensymbol: AFX GY): +379.7% innert fünf Jahren. Auch am Zürcher Unispital werden die hochauflösenden Mikroskope für komplexe Operationen eingesetzt. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 197 Millionen Euro, so wird sich diese Kennzahl bis 2024 auf über 400 Millionen Euro akzentuieren. Die Umsatzrendite wird sich bis 2024 auf 20% steigern. Im Jahr 2025 wird das Unternehmen erstmals einen Umsatz von 2 Milliarden Euro erreichen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.

Ein eher unbekannter Wert mit einem grossen Potential stellt Maxim Integrated (Börsensymbol: MXIM US) dar: +225% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 898 Millionen US$, so erhöht sich diese Kennzahl laut meinen Analysen bis 2024 auf 1.207 Milliarden US$. Was mich sehr positiv stimmt, ist die Steigerung der Umsatzrendite von 36,2% im Jahr 2018 auf 40% im Jahr 2023.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Sonova Holding (Börsensymbol: SOON SW) begeistert: +182.9% innert fünf Jahren. Trotz des sensationellen Resultats wird das Papier zu einem Bewertungsabschlag von satten 24.1% gehandelt. Dank einer kontinuierlichen Steigerung der Umsatzrendite auf 23.8% im Jahr 2021, werden Sie als Investor weiterhin auf der Siegerseite stehen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis 5% Ihres Aktienbestandes.

Unverdrossen nach oben geht es mit den Aktien des französischen Luxusmarkenherstellers Hermès (Börsensymbol: RMS FP): +282% innert fünf Jahren. Hier gilt es, weiterhin am Ball zu sein. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 2.045 Milliarden Euro, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf über 3.82 Milliarden Euro. Im Jahr 2021 wird die Umsatzrendite bei 34.6% liegen und sich danach kontinuierlich in die Höhe schrauben. Auch hier gilt es, die Dividende in neue Papiere zu reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis maximal, 5% Ihres gesamten Depotbestandes.

Begeistert bin ich vom französischen Unternehmen Eurofins Scientific (Börsensymbol: ERF FP): +178.1% innert fünf Jahren und ein Ende des Höhenflugs ist nicht in Sicht. Laut meinen Analysen beträgt die Unterbewertung beim 16.4 Milliarden Euro Wert satte 7.9%, womit Sie noch genügend Zeit haben, weitere Positionen aufzubauen. Laut meinen Hochrechnungen wird sich der Vorsteuergewinn (EBIT) von 694 Millionen Euro im Jahr 2020 auf 771 Millionen Euro in diesem Jahr akzentuieren. Noch verbesserungswürdig ist die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital, welches bei 13.4% liegt. Handelsstrategie: Gestaffeltes Einsteigen über Monate.

Auf Höchstkurs befinden sich die Papiere von Yara International (Börsensymbol: YAR NO): +111% innert fünf Jahren. Phänomenal ist die Entwicklung des Vorsteuerergebnisses (EBIT). Im Jahr 2018 lag diese Kennzahl noch bei 1.149 Milliarden NOK. Im laufenden Jahr wird sich diese Kennzahl auf 10.241 Milliarden NOK erhöhen. Die Umsatzrendite wird sich auf 11.2% akzentuieren. Die Dividendenrendite liegt bei 4.59%, was Sie dazu anleiten sollte, die Ausschüttungen in neue Papiere zu reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen. 

Dem Betreiber der führenden Technologiebörse Nasdaq (Börsensymbol: NDAQ US) läuft es super: +196.4% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 1.206 Milliarden US$, so sollte sich diese Kennzahl bis 2024 auf über 1.92 Milliarden US$ akzentuieren. Bei einer errechneten Umsatzrendite von über 50.2% im Jahr 2021 sollten Sie vermehrt auf diese Karte setzen. Die Dividende sollten Sie auf jährlicher Basis ansammeln und in neue Papiere reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Bei Adobe (Börsensymbol: ADBE US) müssen Sie unbedingt dabeibleiben: +466.3% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 3.625 Milliarden US$, so sollte diese Kennzahl bis 2024 erstmals die Marke von 10 Milliarden US$ erreichen. Die Umsatzrendite liegt bei starken 44.6%. Aus charttechnischer Sicht ist die Aktie aus dem Kanal ausgebrochen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.

Beim holländischen Chipgiganten ASML (Börsensymbol: ASML NA) läuft es weiter rund: +620.4% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 2.965 Milliarden Euro, so wird sich diese Kennzahl bis 2024 auf 8.22 Milliarden Euro erhöhen. Im Einklang mit der führenden Marktstellung des Unternehmens, wird sich auch die Umsatzrendite von 27.1% im Jahr 2018 auf über 36,2% im Jahr 2024 erhöhen.  Obwohl das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis mit 45.4 Punkten mehr als sportlich ist, darf sie dies nicht beunruhigen, denn das Potential dieses Titels ist immens. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis 8.5% Ihres gesamten Depotvermögens.

Hervorragend verhalten sich die Papiere von Iqvia (Börsensymbol: IQV US): +284% innert fünf Jahren. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei 1.946 Milliarden US$, bis 2024 wird sich diese Kennzahl auf 3.211 Milliarden US$ erhöhen. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital liegt bei 20.4%. Der Gewinn pro Aktie wird sich zwischen 2018 und 2024 um mehr als 602% steigern, wenn sich meine Modellannahmen als richtig erweisen. Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Auf Rekordkurs befinden sich die Papiere von Intuit (Börsensymbol: INTU US): +368.4% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 1.981 Milliarden US$, so erwarte ich eine Steigerung dieser Kennzahl bis 2024 auf 4.723 Milliarden US$. Spektakulär ist die Umsatzrendite, welche sich auf 35.7% beläuft und sich in den kommenden Jahren kontinuierlich erhöhen wird. Die Entwicklung des Buchwerts ist fulminant. Der Einsatz gedeckter Calls macht nur Sinn, wenn Sie die Ausübungspreise bei einer Laufzeit von neun Monaten oberhalb des aktuellen Kurses ansetzen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Gefallen finde ich am Tiermedizinhersteller Zoetis (Börsensymbol: ZTS US): +305.2% innert fünf Jahren. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) noch bei 2.053 Milliarden US$, per 2024 sollte diese Kennzahl 3.892 Milliarden US$ erreichen. Bei einer aktuellen Umsatzrendite von 38.6% werden Sie auf Jahre hinaus eine signifikante Mehrrendite gegenüber dem Dow Jones erzielen können. Der Buchwert pro Aktie dürfte sich zwischen 2018 und 2024 um mehr als 392 % erhöhen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Halten Sie ASM International (Börsensymbol: ASM NA) die Stange: +835.7% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Noch weist der holländische Höhenflieger einen Bewertungsabschlag von 44% (Höchstwert) auf. Im Jahr 2021 liegt das Kurs-/Gewinnverhältnis bei 29.1 Punkten und fällt bis 2024 unter 20. Wichtig ist, dass Sie die Dividendenausschüttung auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 25% im Jahr 2021 werden Sie als Aktionär auf Jahre hinaus ihre Freude haben.  Ich wäre nicht überrascht, wenn die Eigenständigkeit des Unternehmens in Frage gestellt wird. Handelsstrategie: Halten und geniessen.  

In einer ausgezeichneten Verfassung präsentiert sich der Tessiner Logistikanbieter Interroll (Börsensymbol: INRN SW): +332.6% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) noch bei 69.4 Millionen Franken, per 2024 sollte sich diese Kennzahl auf 119.2 Millionen Franken akzentuieren. Sicherlich ist das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis mit 42 Punkten nicht gerade billig, aber im Jahr 2025 sollte dieser Wertmassstab unter 31 fallen. Wichtig ist auch hier, die Dividende in neue Papiere zu reinvestieren. Solange sich die Umsatzrendite auf über 15% festkrallt, sollten Sie weiterhin auf diese Karte setzen.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Die Aktien der Zuger Partners Group (Börsensymbol: PGHN SW) sind nicht zu bremsen: +281.8% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 62.1% im Jahr 2022 werden Sie auch in Zukunft auf der Gewinnerseite verharren. Hier gilt es, auf jeden Fall die Dividende in neue Papiere zu reinvestieren. Das Management überzeugt auf der ganzen Linie. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Eine Value Aktie der Extraklasse stellt Discovery Financial (Börsensymbol: DFS US) dar. Setzen Sie eine erste Duftnote bei diesem Papier. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

HOT STOCKS

Lonza, Aéroport de Paris, Grifols, Amedeus IT Global und Genmab

Marktstimmung: Volle Attacke auch in dieser Woche!  Kaufen Sie nochmals europäische Bankwerte wie Sberbank, BNP, Deutsche Bank und UBS!

Herzlichst Ihr

François Bloch

14/06/2021
11/06/2021