Trading Desk

Geberit bleibt spannend - Fasziniert bin ich von Accenture – Buyout Spezialist EQT neu auf der Empfehlungsliste

"The Week" abonnieren

19/07/2021, by François Bloch

Der Höhenflug des holländischen Chipherstellers ASM International (Börsensymbol: ASM NA) kennt kein Ende: +808.9% innert fünf Jahren. Trotz der fulminanten Kursentwicklung wird das Papier mit einem Bewertungsabschlag von 44,7% gehandelt. Lag das Betriebsergebnis im Jahr 2018 noch bei 124 Millionen Euro, so wird sich dieser Wert laut meinen Schätzungen in diesem Jahr auf 408 Millionen Euro erhöhen. Dies ist in einem derart kompetitiven Umfeld eine Sensation und sollte Sie dazu bewegen, weiterhin auf dieses Papier zu setzen. Entscheidend ist, dass Sie die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Die Papiere des französischen Luxusmarkenherstellers Hermès International (Börsensymbol: RMS FP) kennen keine Höchstgrenzen: +247% innert fünf Jahren. Bei aller Euphorie müssen Sie sich bewusst sein, dass dieses Papier zu einem stattlichen Kurs-/Gewinnverhältnis von 66.2 Punkten gehandelt wird. Daher ist der permanente Einsatz  gedeckter Calls Pflicht in meinen Augen. Die einkassierten Prämien sollten Sie wieder reinvestieren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 2.045 Milliarden Euro, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf 3.892 Milliarden Euro. Die jährliche Dividende würde ich an Ihrer Stelle jeweils in neue Papiere reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Mancher gerät in Begeisterung, wenn er sich die Performance des Hörgeräteherstellers Sonova (Börsensymbol: SOON SW) ansieht: +170.4% innert fünf Jahren. Trotz der fulminanten Kursentwicklung wird die Aktie zu einem Abschlag von 22.8 Punkten gehandelt. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2019 noch bei 536 Millionen Schweizer Franken, so wird sich diese Kennzahl bis 2025 auf 1.002 Milliarden erhöhen. Bei einer geschätzten Umsatzrendite von 25% im Jahr 2022 befinden Sie sich auf Jahre hinaus auf der sicheren Seite. Wichtig ist, die Dividende jeweils auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren. Handelsstrategie: Halten und geniessen.

In einer ausgezeichneten Verfassung präsentieren sich die Papiere von Sika (Börsensymbol: SIKA SW): +130.1% innert drei Jahren. Das errechnete Kurs-/Gewinnverhältnis von 44.3 Punkten mahnt jetzt zur Vorsicht. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 946 Millionen Franken, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf 1.892 Milliarden Franken. Momentan liegt die Umsatzrendite bei 15.4% und sollte bis 2025 auf 17.9% ansteigen. Der Einsatz gedeckter Calls ist Pflicht. Handelsstrategie: Absichern mit gedeckten Calls!

In einer blendenden Verfassung befinden sich die Aktien der Partners Group (Börsensymbol: PGHN SW): +278% innert fünf Jahren. Der Spezialist für Alternative Finanzanlagen ist unterwegs zu einem neuen Rekordergebnis im Jahr 2021. Der Zuwachs an Neugeldern im ersten Halbjahr 2021 ist atemberaubend und bildet eine solide Basis, dass sich die Ertragsteigerung auf über 15% pro Jahr einpendelt.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Fasziniert bin ich weiterhin von Carl Zeiss Meditec (Börsensymbol: AFX GY): +439.1% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 197 Millionen Euro, so wird sich diese Kennzahl bis 2024 auf über 400 Millionen Euro akzentuieren. Die Umsatzrendite wird sich bis 2024 auf 20% steigern. Im Jahr 2025 wird diese Firma erstmals einen Umsatz von 2 Milliarden Euro erreichen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.

Da der französische Titel Teleperformance (Börsensymbol: TEP FP) die Marktkapitalisierung von 20 Milliarden Euro durchbrochen hat, gilt es, Akzente zu setzen. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 603 Millionen Euro, so erwarte ich bis 2023 eine Steigerung dieser Kennzahl auf 1.183 Milliarden Euro. Aufgrund der stolzen Umsatzrendite von 14.3% dürfen Sie unbeschwert erste Positionen bei diesem Papier übernehmen. Das Unternehmen ist in Europa die Nummer 1 unter den Call Center. Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Spannend finde ich Geberit (Börsensymbol: GEBN SW): +118.7% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren Ein Ende des Höhenflugs ist nicht in Sicht. Im Hinblick auf die Halbjahreszahlen, welche am 19. August 2021 erscheinen, würde ich eine Position einnehmen. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei 744 Millionen, bis 2024 sollte sich diese Kennzahl auf 932 Millionen Franken erhöhen. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 25.1% im Jahr 2022 sind Sie als Investor auf der sicheren Seite. Wichtig erscheint mir, dass Sie auf jährlicher Basis die Dividende reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Sofern Sie Kursschwankungen nicht abgeneigt sind, empfehle ich Ihnen, auf die Karte von EQT (Börsensymbol: EQT OM) zu setzen: +81.8% innert einem Jahr. Der Buyout Spezialist profitiert von allfälligen Börsengängen Ihrer Portfoliofirmen. Daher kann es vorkommen, dass während einer längeren Periode keine zusätzlichen Einnahmen generiert werden können. Hier ist Geduld angesagt, wenn Sie ein Engagement wagen. Ich würde ein Engagement auf maximal 1.75% Ihres gesamten Aktienbestandes begrenzen. Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.

Volle Attacke muss Ihre Devise lauten bei Domino’s Pizza (Börsensymbol: DPZ US): +239.7% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 572 Millionen US$, so wird sich diese Kennzahl laut meinen Modellen bis 2024 auf 1.018 Milliarden US$ erhöhen. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von 19.8% im Jahr 2025 befinden Sie sich als Investor auf der sicheren Seite. Die Dividende pro Aktie wird sich zwischen 2018 und 2024 um 152% erhöhen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Der dänische Diabetesspezialist Novo Nordisk (Börsensymbol: NOVO DC) hat im Jahr 2021 Fahrt aufgenommen: +23.6% innert 90 Tagen. Laut meinen Analysen weist der Champion eine fundamentale Unterbewertung von 20.8% auf. Die Wachstumsaussichten sind intakt. Handelsstrategie: Nachladen bis zur Maximalgrösse von 3.5%.

Durchgestartet sind die Papiere der schwedischen Firma Getinge (Börsensymbol: GETI BB): +294.3% innert drei Jahren. Das Papier wird laut meinen Bewertungsmodellen zu einem Abschlag von 31% (Neuer Rekord) gehandelt. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 bei 2.216 Milliarden SEK, so erwarte ich bis 2025 eine Steigerung auf 5.02 Milliarden SEK. Nicht so stark wie bei den US-Konkurrenten ist die Umsatzrendite von 14.6%. Die Dividende gilt es, konsequent in neue Papiere zu reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.

Der Indexanbieter Moody’s (Börsensymbol: MCO US) nimmt an den Börsen immer mehr Tempo auf: +278,5% innert fünf Jahren. Nun beträgt die fundamentale Unterbewertung laut meinen Modellen nur noch 0.8%, was Sie dazu aufmuntern sollte, letzte Positionen zu einem fairen Preis zu erwerben. Laut meinen Schätzungen wird das Unternehmen im Jahr 2021 eine neue Rekordumsatzrendite von 47% erreichen. Wichtig ist, die Dividenden auf jährlicher Basis anzusammeln und in neue Papiere zu reinvestieren. Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Spannend ist weiterhin Danaher (Börsensymbol: DHR US): +260% (Neuer Rekord) über die letzten fünf Jahre. Lag die Umsatzrendite im Jahr 2018 noch bei 17.1%, so erhöht sich dieser Wert bis 2025 auf 26.11%. Die Dividende würde ich auf Jahresbasis ansammeln und in neue Papiere reinvestieren. Der Buchwert wird sich zwischen 2018 und 2024 von 40.2 US$ auf 74.52 US$ pro Aktie erhöhen. Handelsstrategie: Nachladen bis zu 5% Ihres gesamten Bestandes in Wertpapieren.

Erfolgreich bleibt Ihr Investment bei American Tower (Börsensymbol: AMT US): +164.5% innert fünf Jahren. Der Titel weist eine fundamentale Unterbewertung von 30.9% auf. Hier gilt es, die Dividendenausschüttung auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren. Die Gewinne des Unternehmens sollten auf jährlicher Basis um 14.3% zunehmen, womit das hohe Kurs-/Gewinnverhältnis mehr als gerechtfertigt ist. Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Wieder zurück sind die Papiere von Apple (Börsensymbol: AAPL US): +535.5% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 70.89 Milliarden US$, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf 104.42 Milliarden US$. Die Umsatzrendite wird sich bei 27.2% einpendeln. Die Dividendenzahlung würde ich auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Auf Erfolgskurs befinden sich die Papiere der EMS Chemie (Börsensymbol: EMSN SW): +105.9% innert fünf Jahren. Ich gehe von einem jährlichen Ertragswachstum von 10.72% aus. Daher gilt es auch hier, die jährliche Dividende in neue Papiere zu reinvestieren.  Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Setzen Sie auf die Papiere von ASML (Börsensymbol: ASML NA): +542.8% innert fünf Jahren. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei 2.965 Milliarden Euro, per 2024 wird sich diese Kennzahl auf 8.211 Milliarden Euro erhöhen. Wichtig ist auch hier, dass Sie die jährlichen Dividenden in neue Papiere reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Fasziniert bin ich weiterhin von der Preisentwicklung des amerikanischen Beratungsunternehmen Accenture (Börsensymbol: ACN US): +201.2% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis von 33.8 Punkten ist ein idealer Einstiegspunkt für einen Positionsaufbau. Lag die Dividende im Jahr 2018 noch bei 2.66 US$, so erwarte ich bis 2024 eine Steigerung dieses Wertes auf 4.34 US$. Wichtig ist, dass die Umsatzrendite im Jahr 2021 erstmals die Marke von 15% übersteigt und in den kommenden Jahren weiter ansteigen wird, Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Mit einer Rendite von 692.6% (Neuer Rekord) über die letzten fünf Jahre liegen die Papiere von Bachem (Börsensymbol: BANB SW) hervorragend im Markt. Mit einem aktuellen Kurs-/Gewinnverhältnis von 75.8 Punkten, ist der Baselbieter Höhenflieger aber inzwischen teuer. Ich würde momentan keine weiteren Papiere erwerben, es sei denn, Sie haben einen Investmenthorizont von über vier Jahren. Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Begeistert bin ich weiterhin vom französischen Unternehmen Eurofins Scientific (Börsensymbol: ERF FP): +211.3% innert fünf Jahren. Ein Ende des Höhenflugs ist nicht in Sicht. Laut meinen Hochrechnungen wird sich der Vorsteuergewinn (EBIT) von 694 Millionen Euro im Jahr 2020 auf 771 Millionen Euro in diesem Jahr akzentuieren. Noch verbesserungswürdig ist die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital, welche bei 13.4% liegt. Handelsstrategie: Gestaffeltes Einsteigen über Monate.  

Die Papiere der Basler Straumann (Börsensymbol: STMN SW) befinden sich weiterhin auf einem Höhenflug: +341.6% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 65.4 Punkten. Erst im Jahr 2025 fällt diese Kennzahl unter 41 Punkte. Daher ist beim 25.60 Milliarden Franken Titel, Zurückhaltung angebracht. Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Bei Adobe (Börsensymbol: ADBE US) sollten Sie dabeibleiben: +518.1% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 3.625 Milliarden US$, so sollte diese Kennzahl bis 2024 erstmals die Marke von 10 Milliarden US$ erreichen. Die Umsatzrendite liegt bei 44.6%. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.  

Auf Rekordkurs befinden sich die Papiere von Intuit (Börsensymbol: INTU US): +358.9% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 1.981 Milliarden US$, so erwarte ich bis 2024 eine Steigerung dieser Kennzahl auf 4.723 Milliarden US$. Spektakulär ist die Umsatzrendite, welche sich auf 35.7% beläuft und sich in den kommenden Jahren kontinuierlich erhöhen wird.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Extrem Gefallen finde ich am Tiermedizinhersteller Zoetis (Börsensymbol: ZTS US): +309.5% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) noch bei 2.053 Milliarden US$, per 2024 dürfte diese Kennzahl 3.892 Milliarden US$ erreichen. Bei einer aktuellen Umsatzrendite von 38.6% werden Sie auf Jahre hinaus eine signifikante Mehrrendite gegenüber dem Dow Jones erzielen können. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Die Märkte offerieren weiterhin enormes Potential, halten Sie an den Empfehlungen fest!

Einen guten Wochenstart wünscht Ihnen

François Bloch

 

16/07/2021
16/07/2021