Trading Desk

Empfehlungen aus dem Jahr 2019 zahlen sich aus // Neue Titel im Fokus // Technologietitel weiter wie "entfesselt"

"The Week" abonnieren

14/12/2020, by François Bloch

LAST MINUTE: AM 9. Dezember 2019 gab es für die Mitglieder des Trading Room eine explizite Kaufempfehlung in Sachen ALEXION (ALXN US): Jetzt werden Sie für Ihren Mut belohnt. Ein Takeover Angebot im Umfang von USD 39 Milliarden, aktuelle Bewertung liegt bei USD 26 Milliarden. Wir bleiben für Sie weiter am Ball, um weitere Perlen zu fischen.
Handelsstrategie: Veräussern Sie am Dienstag Ihre Positionen.

Jetzt haben die Papiere des südamerikanischen Amazons regelrecht den Turbo gezündet und Sie hatten das Glück vor dem fulminanten Kursanstieg die Papiere von Mercadolibre (MELI US) noch zu erwerben. Innert sechs Monaten konnte der Börsenstar um 87.9% an Wert zulegen. Noch fulminanter sieht die Erfolgsbilanz 2020 aus: 176.9% gegenüber einem Zuwachs von 18.3% für den S&P 500 Index in der gleichen Periode. Einziger «Haken» an diesem Investment: Das Kurs-/Gewinnverhältnis 2021 fällt erst auf 462 Punkten. Daher empfehle ich Ihnen maximal 2.5% Ihres gesamten Aktienbestandes aus eine derartige heisse Nummer zu investieren.
Handelsstrategie: Nachladen bis zu 2.5% Ihres Aktienbestandes. Hier werden sämtliche Rekorde auf Wochenbasis gebrochen, was ganz nach meinem Gusto ist.

Eine heisse Nummer mit Power stellen die Papiere von BAIDU (BIDU US) dar: 44.2% innert sechs Monaten und ein Ende dieses Höhenfluges ist nicht in Sicht. Gemäss meinen Modellen, wird das Kurs-/Gewinnverhältnis 2021 auf unter 25 Punkten fallen. Der Internet-Spezialist steht vor einer hervorragenden Zukunft und Sie sollten die Gelegenheit beim Schopf packen und hier bis zu 3% Ihres Aktienbestandes in diesem Wert zu veranlagen. Solange die Firma diese fulminante Wachstumsstory vollziehen kann, gilt es aktiv zu sein. Hier ist der smarte Investor bestens aufgehoben. China ist eine regelrechte Wachstumsstory und diesen Zug dürfen Sie auf keinen Fall verpassen.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Richtig Freude habe ich an der Kursentwicklung der des japanischen Giganten SONY (SNE JP): 289.9% innert fünf Jahren für den mit USD 117.6 Milliarden taxierten Giganten.  Hier müssen Sie knallhart noch eine Schippe drauflegen, denn die Wachstumsaussichten sind mehr als phänomenal. Jeder smarte Investor sollte hier Positionen beziehen, denn das Unternehmen aus dem Land der aufgehenden Sonne, wird nochmals richtig den Wachstumsturbo zünden. Erwartetes Kurs-/Gewinnverhältnis per 2022 liegt bei 15.6 Punkten. Sie sollten die Dividendenausschüttung auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen.

Absolute Wunderzahlen gibt es vom Indexanbieter MSCI Inc. (MSCI US) zu berichten: 523.8% innert fünf Jahren ist ein absolutes Topergebnis und ein Ende dieser Erfolgsstory ist auch hier nicht in Sicht. Beim mit USD 35 Milliarden taxierten Börsenchampion, läuft alles wie am Schnürchen und Sie dürfen auf keinen Fall, hier vorzeitig vom Bord gehen. Lag das Vorsteuerergebnis (EBIT) 2017 bei USD 467 Millionen, so erhöht sich diese Kennzahl auf USD 1 Milliarde per 2023. Der Indexanbieter wird 2021 erstmals eine Umsatzrendite von über 50% ausweisen können. In diesem Fall, würde ich die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen. Hier machen gedeckte Calls keinen Sinn, da die Aufwärtstendenz zu fulminant ist.

Offen gesagt, habe ich diesen Wahnsinnstitel bisschen auf der Seite gelassen, aber ich bin der Meinung, dass Sie unbedingt auch die Titel von RIO TINTO (RIO US) erwerben sollten. Erwartetes Kurs-/Gewinnverhältnis per 2022 liegt bei 10.2 Punkten. Hier gilt es ganz brav auf jährlicher Basis die Dividende in neue Papiere zu reinvestieren. Sofern dieses Paket noch mit gedeckten Calls absichern, haben Sie eine absolute Musterlösung. Ich gehe auch davon aus, dass die Wirtschaft sich 2021 wieder signifikant erholen wird. Wir haben diesen Sektor in der Vergangenheit leicht vernachlässigt, aber noch ist es nicht zu spät für Sie zu agieren.
Handelsstrategie: Kaufen unter allen Marktverhältnissen.

Fasziniert bin ich vom amerikanischen Steuersoftwareanbieter INTUIT (INTU US):  287.4% innert fünf Jahren bei reinvestierten Dividenden. Genau in drei Wochen, gibt es die nächste Dividendenausschüttung und Sie dürfen auf keinen Fall, hier vorzeitig die Gewinne ins Trockene bringen. Eine Zahl gefällt mir hier besonders gut: Der Umsatz pro Mitarbeiter beträgt USD 724 434. Was in diesem Zusammenhang hervorzuheben ist die kontinuierliche Steigerung der Umsatzrendite, welche seinen Höchststand erst per 2024 erreichen wird. Nachher sehe ich eine gewisse Sättigung voraus.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Markumständen. Hier ist die Party noch lange nicht zu Ende.

Die Party darf wieder starten: Solaredge (SEDG US) mit 110.2% innert sechs Monaten. Ich empfehle Ihnen hier nochmals ein Engagement mit gedeckten Calls zu wagen: Hier würde ich einen Ausübungspreis von USD 260 auf neun Monaten wählen. Die Optionsvolatilitäten für einen in-the.money call sind der helle Wahnsinn. Spekulative Investor müssen unter allen Marktverhältnissen mit im Spiel sein.
Handelsstrategie: Gedeckte Calls auf mindestens neun Monate, sind absolut sensationell.

Immer stärker nach oben geht es mit den Papieren von Universal Display (Börsensymbol: OLED US): 342.5% innert fünf Jahren und ein Ende ist nicht in Sicht. Der USD 11 Milliarden Topwert, wird Sie auch in der Zukunft begeistern. Hier dürfen Sie sich auf keinen Fall, «abschütteln» lassen. Sicherlich ist das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis von einem anderen Stern, was einfach in aller Deutlichkeit in aller Transparenz vermerkt sein sollte, aber hier geht die «Post» richtig ab!
Handelsstrategie: Halten und geniessen! Ich bin der Meinung, dass dieses Unternehmen in zwei Jahren nicht mehr eigenständig ist. Das Umsatzwachstum ist phänomenal.

Hier sollten Sie einen Farbtupfer setzen und die Papiere des Investmenthauses MOELIS (MC US) erwerben: Der USD 2.4 Milliarden Titel befindet sich auf dem aufsteigenden Ast. Es gilt einfach nicht mehr als 1% Ihres gesamten Wertschriftenbestandes auf diese Karte zu setzen. Falls die IPOs 2021 in hoher Kadenz an den Markt gebracht werden, empfiehlt es sich auf diese atypische Karte zu setzen.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen. Neu auf der Liste!

Freude herrscht nun auch bei der Fangemeinde von MONCLER (MC IM): 300.9% bei reinvestierten Dividenden über fünf Jahre. Hier müssen Sie sich einfach ruhig verhalten und konsequent die Dividendenausschüttung in neue Papiere reinvestieren. Agieren Sie einfach smart nach Drehbuch.
Handelsstrategie: Dividenden reinvestieren.

Jetzt kommt es zu einem regelrechten Durchstartmanöver beim Zahlungsvermittler PAYPAL (PYPL US): 97.9% innert einem Jahr. Dies ist in meinen Augen jedoch nur der Anfang. Enorm stark ist die historische Rückbetrachtung: 517.1% innert fünf Jahren. Lag der Umsatz im 2017 bei USD 13.094 Milliarden, so erhöht sich diese Kennzahl bis auf USD 33 Milliarden per 2023. Für mich entscheidend bei diesem Spektakel ist, dass die Umsatzrendite bei diesem Wachstumsszenario nie unter die Marke von 22% fällt.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen!

Der USD 7.9 Milliarden Wert Churchill Downs (CHDN US) ist nach einer «Schüttelfahrt» Anfang des Jahres 2020 auf Rekordkurs: 331.5% innert fünf Jahren ist ein Spitzenwert. Auch wenn der Gewinn des Unternehmens 202o regelrecht abgestürzt ist, dürfen Sie weiterhin an diesem Papier festhalten. Sofern wir die COVID 19 Pandemie in den Griff bekommen, wird dieser Powerwert 2021 einen Rekordwert in Sachen Betriebsergebnis (EBIT) erreichen. Hier heisst es weiterhin «Flagge» zeigen und konsequent auf diese Karte setzen. Der Einsatz von gedeckten Calls zur (Teil)-Absicherung ist möglich und erstrebenswert.
Handelsstrategie: Halten und geniessen. Nachladen bis zu 3.5% Ihres gesamten Depotbestandes.

Für eine längere Zeit habe ich den US Rasenmäher Produzenten Toro Company (TTC US) nicht näher mehr verfolgt. Der USD 9,7 Milliarden Titel schreibt eine unwahrscheinliche Erfolgsgeschichte: 404.2% innert fünf Jahren ist ein sensationelles Ergebnis. Wie immer gibt es bei mir eine fundamentale Herleitung, weshalb dieses Papier weiterhin gehalten werden sollte. Hier das entsprechende Zahlenmaterial: Lag das Betriebsergebnis (EBIT) 2017 bei USD 355 Millionen, so wird sich diese Kennzahl laut meinen Berechnungstools auf USD 598 Millionen per 2023 erhöhen. Einzig die Umsatzrendite ist eher tief: 12.8% per 2022, aber bei steigenden Erträgen, fällt dies nicht so ins Gewicht. Wichtig ist auch hier die Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere zu reinvestieren.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  Setzen Sie nochmals verstärkt Akzente, denn bald erreicht die Marktkapitalisierung die Grenze von USD 10 Milliarden und dann werden die institutionellen Anleger von dann ab im grossen Stil zugreifen. Die Wachstumsaussichten sind mehr als phänomenal, auch wenn es sich nicht um einer der attraktivsten Sektoren an den US Börsen handelt.

Immer wie schneller nach oben geht es mit Spezialempfehlung MongoDB (MDB US): 1’165% innert drei Jahren ist Extraklasse. Jetzt erreicht der smarte Datenbankproduzent erstmals die Marktkapitalisierung von USD 19.2 Milliarden. Bei aller Euphorie muss ich aber eine Warnung aussprechen: Das Unternehmen wird erstmals 2024 einen Betriebsgewinn aussprechen. Sofern ich mir die Wachstumsaussichten genauer anschaue ist Begeisterung angesagt: Lassen Sie mich dies in Zahlen ausdrücken: 2018 lag der Umsatz bei USD 155 Millionen, per 2024 erwarte ich erstmals einen Verkaufserlös von einer Milliarde US-Dollar. Hier gilt es Position zu beziehen und aktiv zu werden und dies sogar ohne gedeckte Calls, was bei meiner zurückhaltenden Investmentstrategie viel bedeutet.
Handelsstrategie: Volle Attacke auf der ganzen Linie, ohne (Teil)-Absicherung. Offen gesagt, bin ich absolut begeistert vom eigentlichen Produkt. Gehe immer noch davon aus, dass eine Amazon hier als möglicher Aufkäufer auftreten könnte.

Unbeirrt nach oben geht es mit den Papieren von GENMAB A/S (GMAB SS): 59.6% innert einem Jahr und damit wurde ein neues Topniveau erreicht. Hier müssen Sie knallhart an der Empfehlung festhalten.  Der dänische Krebsmittelspezialist, sollte ab dem Jahr 2022 eine Umsatzrendite von über 38.2% erzielen können. Sicherlich ist das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis nicht gerade ein Börsenschnäppchen, aber angesichts des enormen Wachstumspotential dürfen Sie eine Ausnahme machen. Hier gilt es weiterhin mit von der Partie zu sein. Auch hier würde ich die ausgeschüttete Dividende auf Jahresbasis in neue Papiere reinvestieren. Mit einer erstmaligen Marktkapitalisierung von EUR 20 Milliarden, wurde ein neuer Meilenstein erreicht, womit auch hier institutionelle Investoren noch aggressiver zu Werke gehen werden.
Handelsstrategie: Volle «Attacke» lautet auch die Devise! Muss jedenfalls in jedes wachstumsorientierte Portfolio mit Fokus Europa hinein.

HOT STOCKS mit hervorragendem Kursbild: Top five

Handelsstrategie: Meine nochmaligen Kaufempfehlungen von vorletzter Woche auf Technologiewerte zu setzen, waren regelrechte Volltreffer! Setzen Sie nochmals Akzente, denn sonst fährt der Zug, wirklich ohne Sie ab!

Mit besten Grüssen und 2020 ist für Technologiepapiere an der Börse ein richtiger Segen! Die Party darf weitergehen für Sie! Wir sind am Drücker und spielen Powerplay auch im letzten Monat des Jahres. Die Technologiewerte sind regelrecht «entfesselt». Jetzt stellt sich die bange Frage, ob diese Tendenz auch 2021 anhält?

Ausblick: Freundliche Tendenz in den Märkten auch am Montagfrüh!

François Bloch

11/12/2020
11/12/2020