Trading Desk

Steigende Holzpreise und der Megatrend Nachhaltigkeit dürften der Aktie des kanadischen Holzproduzenten West Fraser weiterhin Rückenwind verleihen.

13/04/2021, by Dieter Haas

West Fraser Timber Co. Ltd. (NYSE: WFG) ist ein kanadisches börsennotiertes Unternehmen, das sich auf die Herstellung von holzbasierten Produkten, u. a. Holz und Sperrholz, konzentriert. Es wird derzeit sowohl in Kanada über die Toronto Stock Exchange (TSX) als auch in den USA über die New York Stock Exchange (NYSE) gehandelt.

West Fraser liefert Klima smarte Holz und Gebäude Lösungen und ist ein globaler Marktführer mit wachsender Schnittholzkapazität sowie ein führender OSB-Produzent. Oriented Strand Board (OSB) ist eine weit verbreitete, vielseitige Holzstrukturplatte. 

Quelle: West Fraser - März 2021

Zu den Pluspunkten von West Fraser gehört, dass es dem Unternehmen gelungen ist, relevant zu bleiben und im Jahr 2020 zu gedeihen, einem Jahr, in dem viele andere Unternehmen zu kämpfen hatten. Es ist gestärkt daraus hervorgegangen und besser positioniert, um seine Gewinne im Jahr 2021 auszubauen. Zweitens hat das Unternehmen die Lücke zwischen seinen Aktiva und Passiva vergrössert. Während es ihr gelungen ist, ihre Verbindlichkeiten zu reduzieren, haben die Vermögenswerte (vor allem Bargeld), die sie auf ihrem Konto hat, ihr Vermögen weiter erhöht. Es ist auch ein Signal, dass die Nachfrage nach seinen Produkten und die Fähigkeit, die geforderten physischen Produkte zu liefern, weiterhin vorhanden sind. Schliesslich eröffnet die Akquisition von Norbord die Möglichkeit, in zwei Märkten Fuss zu fassen. Die Integration von Norbord in West Fraser wird dazu beitragen, den europäischen Markt für das Unternehmen zu erschliessen und damit die Geschäftsbasis zu erweitern und das Potenzial für noch mehr Rentabilität zu schaffen. Gleichzeitig hat sich bereits gezeigt, dass die Notierung seiner Aktien an der NYSE die Kapitalisierung des Unternehmens erhöht hat. Je höher der Kurs seiner Aktien ist, desto besser ist sein Ruf und desto mehr Kapital kann es zur Unterstützung und Erweiterung seiner Geschäfte einsetzen. 

Quelle: Infront

Anlagekonklusion:

Die Aktie von West Fraser sollte nach dem Erreichen neuer Rekordniveaus ihre aktuellen Kursgewinne im Jahr 2021 weiter ausbauen können. Holz bleibt in (siehe obigen Chart). Der Trend zu verstärkter Nachhaltigkeit dürfte sich zusätzlich positiv auf die Investorennachfrage auswirken. Die Aktie ist zudem mit einem Kurs-/Gewinnverhältnis von lediglich 5,21 für das Jahr 2021 noch immer äusserst preiswert!

Für konservative Anleger ist der ETF WOOD von iShares zu empfehlen, der die wichtigsten globalen Holzproduzenten umfasst. Der ETF ist auch an SIX Swiss Exchange kotiert.

 

Quelle: Swissquote

12/04/2021
09/04/2021