Zurück
payoff Traders Idea Trading Desk

«The Week»: Vorzeichen für eine Jahresendrally?

28.11.2022 2 Min.
  • François Bloch

Glencore auf Halten eingestuft – Weiter nachladen bei Novo Nordisk – Aufwärtspotenzial bei MTU Aero Engines

Richtig durchgestartet in der abgeschlossenen Handelswoche, mit +5.5%, sind die Papiere des Zuger Rohstoffkonzern Glencore (Börsensymbol: GLEN LN). Die Gesamtrendite über die letzten zwölf Monate beläuft sich nun auf +61.7%, was wirklich enorm ist. Der GBP 70.7 Milliarden Titel, weist momentan keinen Bewertungsabschlag mehr auf!
Handelsstrategie: Halten.

Der amerikanische Onkologie Spezialist Eli Lilly (Börsensymbol: LLY US) sollten Sie auf jeden Fall in Ihrem Portfolio aufnehmen und oder halten. Trotz einem Zuwachs von 42.6% über die letzten zwölf Monate, können Sie hier Positionen beziehen. Ich erwarte im kommenden Jahr einen Gewinnzuwachs von 23.17% pro Aktie, was im aktuellen Umfeld enorm ist. Sicher ist das Papier gegenüber dem Gesamtmarkt leicht überteuert, aber dies sollte aufgrund der ausgezeichneten Wachstumsaussichten keinen negativen Einfluss haben.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Immer weiter nach oben geht es mit dem Papieren von Novo Nordisk (Börsensymbol: NOVOB DC): +20.9% über die letzten 52-Wochen. Der DKK 1’911 Milliarden Titel, wird mit einem Bewertungsabschlag von 22% gehandelt. Im kommenden Jahr sollte die Erträge um 13.53% ansteigen, was die Attraktivität dieses Papier nochmals unterstreicht.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktumständen zum wiederholten Mal.

Schönes Aufwärtspotential weisen die Aktien des deutschen Triebwerkherstellers MTU Aero Engines (Börsensymbol: MTU GY) auf. Der Bewertungsabschlag liegt bei 49.7%, was den EUR 10.7 Milliarden Titel bestens nach unten abstützt. Der Gewinn pro Aktie sollte im kommenden Jahr um 21.17% ansteigen, was massiv höher ist im Vergleich zu den Komponenten des DAX 40. Wichtig ist auch hier, dass Sie die Dividende in neue Papiere reinvestieren.
Handelsstrategie: Nachladen.

Mit einem (unbegreiflichen) Bewertungsabschlag von 7.9% werden die Papiere der BAE Systems (Börsensymbol: BA LN) derzeit gehandelt. Das Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 14.22 Punkten. Im kommenden Jahr sollte die Dividendenrendite bei 3.56% liegen. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital liegt bei 19.8%.
Handelsstrategie: Der Bewertungsaufschlag hat sich gegenüber der letzten Woche nochmals vergrössert – Nachladen

Begeistert bin ich weiterhin von McKesson (Börsensymbol: MCK US). Der Bewertungsabschlag liegt bei 36.2%. Der USD 54.4 Milliarden Titel ist im Markt ausgezeichnet positioniert. Das Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 16.2 Punkten – was innerhalb des Marktdurchschnitts liegt. Die Dividenden sollten Sie auf jährlicher Basis in neue Aktien reinvestieren. Das charttechnische Bild des Papiers ist ausgezeichnet.
Handelsstrategie: Nachladen.

Haben Sie einen guten Start in die Woche! Werden Sie aber im aktuellen Marktumfeld nicht zu euphorisch. Die Vorzeichen für eine Jahresendrally sind erstmals gegeben.

Herzlichst Ihr
François Bloch

Weitere News aus der Rubrik

Unsere Rubriken