Focus

Zum fünfzehnten Mal wurden mit den Swiss Derivative Awards 2020 die besten Strukturierten Produkte und deren Emittenten prämiert. Zum ersten Mal
wurden Awards für zwei spezifisch auf den Umweltschutz fokussierte Kategorien (ESG und Klimaschutz) verliehen.

01/07/2020, by Serge Nussbaumer

 

Die Jury, bestehend aus Prof. Dr. Marc Oliver Rieger (Vorsitzender), Dr. Heinz Kubli (Opus Capital Asset Management GmbH), André Buck (SIX Swiss Exchange), Prof. Dr. Martin Wallmeier (Universität Fribourg), Nicola Peter (Aquila AG), Katya Wisniewski (Expertin für nachhaltige Finanzwirtschaft), Prof. Dr. Thorsten Hens (Universität Zürich) und Serge Nussbaumer (Derivative Partners), hatte auch in diesem Jahr die Qual der Wahl. Zugelassen wurden alle in der Schweiz im Jahre 2019 oder davor emittierten und an SIX Swiss Exchange gelisteten Produkte. Das Fachgremium nannte dabei jeweils drei Favoriten je Kategorie. Alle Gewinner und Nominierte wurden anschliessend nach einem Zählverfahren bestimmt und vom Jurypräsidenten bestätigt. Bei Punktegleichstand hatte der Vorsitzende den Stichentscheid.

Bestes Aktienprodukt

Das Gewinnerprodukt in der Kategorie Aktien war das Kapitalschutzprodukt mit Partizipation UBYAAV der Bank Vontobel auf Beyond Meat, eine der meistgefragten Aktien im Jahr 2019. Ein Kapitalschutzprodukt auf eine Aktie, die volatiler ist als Wirecard oder Tesla und keine Dividende bezahlt, stellte eine grosse Herausforderung dar. Möglich wurde die Emission eines solchen Produkttyps im September 2019, als die «borrowing costs» der Beyond Meat-Aktie durch eine sehr starke Nachfrage von Short-Sellern massiv in die Höhe getrieben wurden. Auf ein Jahr gerechnet wurde es teurer, die Aktie auszuleihen als sie zu kaufen. Ein Phänomen, welches nur selten anzutreffen ist und das Vontobel-Kapitalschutzprodukt dank präzisem Timing ermöglichte.

Bestes Edelmetall-Währungsprodukt

Das Kapitalschutz-Zertifikat mit Partizipation UVOABV auf den TwentyFour Strategic Income Fund bietet bei Verfall einen Kapitalschutz von 100%, notiert in USD und partizipiert an der positiven Entwicklung des Anlagefonds zu 120%, ausgehend vom Stichtag 23. Oktober 2019. Mit diesem Produkt vereint Vontobel erstmals seine Expertise im Bereich Strukturierte Produkte und Asset Management.

Bestes Rohstoffprodukt

Das als bestes Rohstoffprodukt im Jahr 2019 ausgezeichnete Tracker-Zertifikat COSLNU der UBS ist eine gelungene Long/ Short-Konstruktion im Rohstoffsegment. Die Strategie nimmt eine Long-Position im UBS Bloomberg BCOM Constant Maturity Excess Return Index (CMDJCIER) und eine Short-Position im UBS Bloomberg BCOM Constant Maturity Excess Return Index (BCOM) ein. Die Performance der Long-Short-Strategie zeichnet sich durch eine negative Korrelation zu klassischen Asset-Klassen wie globale Aktien, Obligationen, Rohstoffe oder Hedge Funds aus, was Anlegern eine interessante Alternative bei grösseren Marktverwerfungen bietet. Die Strategie ermöglicht eine relativ risikoarme Anlage bei gleichzeitig stabilen Renditen.

Bestes Indexprodukt

Die Experten waren besonders vom Tracker-Zertifikat LMAITQ der Leonteq Securities auf den Leonteq Multi Asset Index angetan. Der Leonteq Multi Asset Index (Index) wurde vom Emittenten als intelligente Anlagelösung im Bereich Momentum-Investing konzipiert und ist speziell auf Schweizer Anleger ausgerichtet. Der Index erfasst dynamisch die Preistrends von fünf verschiedenen Anlageklassen (Immobilien, Rohstoffe, Aktien, Obligationen und Cash).

Bestes Produkt auf alternative Basiswerte

Die Jury kürte in dieser Kategorie den Reverse Convertible RCXBTQ auf Bitcoin von Leonteq Securities zum Sieger. Es handelte sich weltweit um den ersten Reverse Convertible auf Bitcoin, der über eine Börse gehandelt werden konnte. Diese Innovation wurde zu einem Zeitpunkt lanciert, in dem das Umfeld für Kryptowährungen alles andere als leicht war.

Beste ESG-Produkt

Das aktiv verwaltete Zertifikat PSTQUV der Bank Vontobel auf den Aqua Index zielt darauf ab, eine positive ökologische und soziale Wirkung zu erzielen und dabei eine attraktive finanzielle Rendite zu erwirtschaften. Das Zertifikat investiert global in Unternehmen, die kommerzielle Lösungen zur Minderung ökologischer und soziale Probleme dieser Welt wie Wasserknappheit und Wasserverunreinigung anbieten. Bestes Produkt im Bereich Klimaschutz Die Jury prämierte das Tracker-Zertifikat KLIMAZ der ZKB auf den BLKB Klima Basket. Dieses ermöglicht es Anlegern, in Unternehmen zu investieren, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, welche einen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels mittels Reduktion von CO2-Emmissionen leisten. Verwaltet wird der Basket von der Basellandschaftlichen Kantonalbank unter Anwendung von Ausschluss und ESG-Kriterien (ökologische, soziale und Corporate-Governance-Kriterien).

Die besten Market Maker

Faire Preise im Sekundärmarkt sind für Anleger ein wesentliches Element für ein gutes Investmentprodukt. Im Bereich der Hebelprodukte gewann erneut die Bank Julius Bär den ersten Platz als bester Market Maker. Der Emittent zeichnet sich durch konstante Qualität in der Preisgestaltung seiner Emissionen im Sekundärmarkt an der SIX Structured Products aus. Bei den Anlageprodukten teilten sich die Cornèr Bank und Leonteq Securities das oberste Siegertreppchen.

«Top Service» für die Besten

Die Kriterien Qualität der Termsheets, Qualität von Broschüren und Kundenmagazinen, Qualität der Derivat-Webseite, Qualität des Market Making, Anleger-Umfrage sowie Preisbildung standen Pate für die Beurteilung der Serviceleistungen der Emittenten. Die Jury konnte das begehrte Prädikat in diesem Jahr den folgenden Emittenten verleihen: Vontobel, Leonteq Securities, Raiffeisen und Luzerner Kantonalbank.

01/07/2020
29/06/2020