Trading Desk

US Indexanbieter S&P Global ist märchenhaft -- Erstklassiges Hebelprodukt NFXABP auf Lonza – Biomérieux explodiert 

"The Week" abonnieren

25/05/2020, by François Bloch

Der israelische Technologiewert NICE Systems (Börsensymbol: NICE US) hat den Turbo gezündet. Die Anlagerendite über die letzten drei Jahre beim mit 11.2 Milliarden US$ taxierten Wert sprengt jede Erwartungshaltung meiner Leserschaft: +142.5% gegenüber einem Zuwachs von 30% beim S&P 500 Index über den gleichen Zeitraum. Einmal mehr sehr aufschlussreich ist das Call-/-Put Volumen am Freitagabend an den amerikanischen Optionsbörsen: 74% auf akzentuierende Kurse. Hier scheint sich eine Opportunität beim 180er Call mit Verfalltermin August 2020 zu eröffnen. Die implizite Volatilität mit 35.9% sollte auf jeden Fall genutzt werden, denn die Aufwärtstendenz kann nicht auf Dauer im gleichen Tempo anhalten. Die stark anwachsenden Aufträge für technische Lösungen in Steuerung von Bodenbewegungen in der Zivilluftfahrt werden nicht mehr so häufig wie in der Vergangenheit eintreffen. Auch die schweizerische REGA, setzt laut einer bestens informierten Gerüchtequelle auf die israelische Technologie. Hier geht es um Nachtsichtgeräte für die Rettungshelikopter. Ich würde nun erstmals mit gedeckten Calls  agieren. Handelsstrategie: Agieren Sie mit gedeckten Calls, als (Teil)-Absicherung.     

Zum Performancegigant mutiert das BNP Hebelprodukt NFXABP (Valor: 48754659) auf den Basler Höhenflieger Lonza (Börsensymbol: LONN SW): +205.86 % (Vorwoche: +143.11%) seit der Lancierung am 20. September 2019 ist mehr als respektabel. Lonza wird von amerikanischen Grossinvestoren regelrecht nach oben gestossen. Sogar der amerikanische Botschafter in Bern ist voll des Lobes über den SMI Superstar der Jahre 2015-2020. Mit einem Hebel von 2.43, können Sie überproportional von der Aufwärtsbewegung des Basiswertes profitieren.  Handelsstrategie: Dieses Papier verspricht in der aktuellen Marktsituation grossen Anlageerfolg. Mit dem US Biotechunternehmen Moderna wurde eine weitgehende Kooperation eingegangen bei der Herstellung eines COVID 19 Medikamentes. Ich gehe davon aus, dass wir diese Woche die Marke von 495 Franken (Aktuell: 480 Franken) streifen werden.

Darf ich Ihnen die die in Israel ansässige Firma Audiocodes (Börsensymbol: AUDC US) vorstellen? Normalerweise, würde ich Ihnen keine Firma mit einer Marktkapitalisierung von nur 1 Milliarde US$ empfehlen, aber ich mache eine Ausnahme, da ich vom Wachstumspotential des «Voice Over IP» Spezialisten überzeugt bin. Lag der Umsatz im Jahr 2o17 noch bei 157 Millionen US$, so gehen meine Analysen davon aus, dass sich diese Kennzahl bis 2023 auf 282 Millionen US$, akzentuieren könnte. Um einen erste Duftnote bei diesem Höhenflieger zu setzen, empfehle ich Ihnen einen gedeckten Call mit einem Ausübungspreis von 30 US$ auf Dezember 2020. Das erscheint nicht so spektakulär wie sonst, aber dies ist der Anbeginn einer Optionenpyramide, welche wir in Position bringen möchten. Das Potential in diesem Titel vorhanden ist, können Sie beim Blick auf die Anlagerendite über die letzten fünf Jahre erkennen: +731.9% gegenüber dem S&P 500 Index, welcher in der gleichen Zeit nur um 50.3% zulegen konnte. Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste. Agieren Sie in einem ersten Schritt  mit gedeckten Calls.

Brutal unterwegs ist der holländische Chiphersteller ASML (Börsensymbol: ASML NA): +275.1% (Vorwoche: +248.2%) innert fünf Jahren bei reinvestierten Dividenden ist im europäischen Kontext einfach umwerfend. Der mit 123 Milliarden Euro bewertete Performancechampion wird auch in der Zukunft eine massive Mehrrendite gegenüber dem EuroStoxx 50 Index erzielen können, sofern sich meine Prognosen in die Realität umsetzen lassen. Nach oben sehe ich Kursbegrenzungen bei 293 Euro (1) und 304.50 Euro (2). Stark ist die in Aussicht gestellte Umsatzrendite von 26.5% für 2020, welche sich nach meinen neuen Analysen bis 2022 auf 33.6% steigern sollte. Gelingt dieses Unterfangen, sollte der Höhenflug auch in den kommenden Jahren nicht in Frage gestellt sein. Hier gilt es mit aller Kraft, weiterhin mit im Spiel zu sein. Im Jahr 2022 wird das Kurs-/Gewinnverhältnis unter 24 Punkte fallen, nach über 38 in diesem Jahr. Handelsstrategie: Halten und geniessen. Ich bin der Meinung, dass dieser Wert in jedes Portfolio eines wachstumsorientierten Anlegers gehört. Sie können auch ohne weitere Probleme mittels gedeckter Calls eine (Teil)-Absicherung vollziehen. Falls Ihr Bestand an ASML Papieren noch nicht die 5% Marke überschritten hat, können Sie hier noch mehr Akzente setzen.

Absolute Wunderzahlen ermöglicht Ihnen momentan das Strategy Certificate on Z22 Smart Mirror Portfolio, welches ausserbörslich über die UBS gekauft werden kann. Das Produkt in der Anlagewährung US$ brilliert seit der Lancierung am 11. Oktober 2019: Der aktuelle Kurs liegt bei 130.55%. Das Zertifikat (Valor: 47358975) sprengt jeden Vergleich gegenüber dem S&P 500 Index. Zu den Performancetreibern zählt das Alpha gegenüber dem US Leitindex S&P 500 und eine Optionenstrategie auf den Index, welche den eigentlichen Kicker des Produktes darstellt. Gemäss Branchengerüchten gibt es ein US Finanzinstitut der XXL Kategorie, welches die ganze Technologie aufkaufen wollte. Momentan sind in diesem Produkt 20 Millionen Franken investiert, was für eine Firma mit sieben Angestellten einen schönen Achtungserfolg darstellt. Handelsstrategie: Spekulative Depotbeimischung aus der Schweiz.  

Nvidia (Börsensymbol: NVDA US) läuft prächtig: +137.6% innert zwölf Monaten, während der S&P 500 Index in der gleichen Periode nur auf 5.5% kommt. Jetzt würde ich keine zusätzlichen  Titel mehr erwerben, denn das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei extremen 55.4 Punkten. Spannend ist die Entwicklung des Free Cash Flow über die letzten Jahre. Im Jahr 2018 lag diese Kennzahl noch bei 2.9 Milliarden US$. Für 2023 erwarten meine quantitativen Modelle einen Wert von 4.62 Milliarden US$. Handelsstrategie: Nachladeverbot aufgrund einer bislang sensationellen Anlagerendite.

Den Jackpot für seine Kundschaft hat die Credit Suisse mit dem Digital Health Equity Fund (ISIN: LU1683285164) abgeholt: +38.9% innert einem Jahr. Laut meinen neuesten Datenbankabfragen sind in diesem Produkt 2.4 Milliarden US$ investiert. Dies ist mehr als ein Achtungserfolg. Ich bin begeistert von diesem Instrument und empfehle Ihnen, diesen Fonds zu erstehen. Das Total Expense Ratio (TER) liegt auf Jahresbasis bei 1.85%. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Hervorragend präsentiert sich die Kursentwicklung bei Biomérieux (Börsensymbol: BIM FP): + 299.6% (Vorwoche: +297.3%) innert fünf Jahren bei reinvestieren Dividenden. Der französische Leitindex CAC 40 kam im gleichen Zeitraum auf -13.6%!  Der französische Spezialist in Sachen Diagnostik von Infektionskrankheiten rückt in eine neue Börsengalaxie vor. Seien wir uns bewusst, dass dieses Papier momentan zu einem Kurs-/Gewinnverhältnis von über 47,22 Punkten (Neuer Rekordstand im 2020) gehandelt wird. Hier dürfen Sie aus taktischen Gründen Ihre Kadenz nicht mehr erhöhen.  Die Umsatzrendite liegt bei 15%, was nicht mehr in mein Investmentkonzept  passt. Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Wieder zurück auf der Erfolgsspur sind die Papiere der EMS-Chemie (Börsensymbol: EMS SW): +7.07% seit dem Jahresanfang, während der SMI Index mit einem Verlust von 8.74% dasteht. Momentan gilt es, sich hier ruhig zu verhalten und die Dividende in neue Papiere zu reinvestieren. Nach einer Umsatzdelle im Jahr 2020, wird die Firma im Jahr 2021 wieder zu alter Form zurückkehren. Dies würde bedeuten, dass der Ertrag wieder die zwei Milliarden Franken, Grenze sprengt. Bei einer Umsatzrendite von über 28% im Jahr 2020, ist das Papier nach unten bestens abgesichert, obwohl das Kurs-/Gewinnverhältnis bei sportlichen 34.8 Punkten liegt.  Handelsstrategie: Dividenden reinvestieren, aber keine neuen Papiere erstehen.

Die Performance des israelischen Web-Hoster WIX.COM (Börsensymbol: WIX US) ist eindrücklich. +75.9% (Vorwoche: +64.9%) seit dem Jahreswechsel 2019/2020, während der S&P 500 Index, bei -7.8% im 2020 steht. Noch spektakulärer sind die langfristigen Zahlen: +181.1% innert drei Jahren, aber der Zuwachs über fünf Jahre spricht Bände, +763.6% während der S&P 500 Index nur auf +50.3% kommt. Die am 14. Mai 2020 präsentierten Quartalszahlen waren phänomenal. Nun gilt es den Schwung dieses Ereignisses zu nutzen und eine weitere Optionsserie zu lancieren. Hier gefällt mir besonders der 170er Call auf Oktober 2020, welcher auf der Geldseite rund 56.20 US$ pro Option ausbezahlt. Die implizite Volatilität liegt bei astromischen 60.4%.  Am 8. Mai 2020 lag bei dieser Option der Geldkurs bei 17.30 US$. Am 22. Mai 2020 bereits bei 56.20 US$, was eine Sensation für eine in-the-money Option darstellt. Handelsstrategie: Gedeckte Calls im Hinblick auf die nächsten Quartalszahlen.

Die Gerüchteküche läuft auf Hochtouren bei TAG Immobilien (Börsensymbol: TEG SW): Der deutsche Immobilienentwickler scheint sich auf dem richtigen Weg zu befinden. Hier empfiehlt es sich, eine spekulative Position einzunehmen. Gut gefällt mir nebst der Dividende die dezidierte Firmenstrategie. Aufgrund der Marktkapitalisierung von 3 Milliarden Euro, betrachte ich dieses Investment als Beimischung in einem smarten Portfolio. Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste. Mehrrendite gegenüber dem DAX Index auf drei Jahre sehr wahrscheinlich. Dividende konsequent reinvestieren. Minimale Haltefrist: 5 Jahre.          

Zum Wunderpapier mutiert der IT Dienstleister ALSO Holding (Börsensymbol: ALSN SW): +260.9% innert fünf Jahren, während der Swiss Market Index (SMI) in der gleichen Periode bislang nur einen Zugewinn von 3.6% verbuchte. Die virtuellen Warnlampen leuchten bei mir immer stärker auf: Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis beträgt nun satte 21.8 Punkte (Vorwoche: 21.7 Punkte), was weit über dem historischen Durchschnitt des Papiers liegt. Erst im Jahr 2021 fällt diese wichtige Kennzahl unter die Marke von 20. Für den Sommer 2021 sehe ich einen Anstieg auf 207 Franken voraus, bevor das Papier an Kraft verliert. Ich wäre nicht überrascht, wenn das Unternehmen seine Eigenständigkeit verlieren würde. Handelsstrategie: Reinvestition der ausgeschütteten Dividenden in neue Aktien erlaubt. Verkaufsverbot, obwohl das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis über dem langfristigen Bewertungsniveau liegt.

Hervorragend unterwegs ist das Vontobel Zertifikat ZPBTUV (Valor: 38291001) des E-Sports & Mobile Gaming: +33.51% allein im Jahr 2019. Auch im Jahr 2020 ist die Performance des in US$ kotierten Papieres sensationell: +10.02%. Unter den Top Titeln befinden sich Microsoft, Electronic Arts und NetEase, welche für Sie keine Unbekannten sind. Seit der Lancierung am 22. November 2017 betrug die Performance +39.11%. Der S&P 500 Index, konnte in der gleichen Zeit nur eine Rendite von +13.53% erzielen. Dieses Produkt betrachte ich als smarte Depotergänzung. Hier würde ich aus strategischen eine Position einnehmen. Handelsstrategie: Neu auf der Empfehlungsliste.    

Zurück auf die Erfolgsspur zurückgekehrt sind die Papiere des norwegischen Lachsproduzenten Salmar (Börsensymbol: SALM NO): +270.5% (Vorwoche: +256.4%) innert fünf Jahren in Lokalwährung ist ein absolutes Spitzenergebnis. Trotzdem empfehle ich Ihnen, momentan keine weiteren Positionen mehr zu erwerben. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 20 Punkten, was weit über dem historischen Schnitt liegt. Die Quartalszahlen vom 19. Mai 2020 waren überragend und haben manchen Analysten auf dem falschen Fuss erwischt. Im kommenden Jahr sollte die Betriebsgewinnmarge erstmals den stolzen Wert von 27.6% erreichen. Laut meinen Modellen sollte das Unternehmen im Jahr 2021 ein neues Rekordergebnis präsentieren können. Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Sensationell unterwegs sind die Papiere von MongoDB (Börsensymbol: MDB US): +39.1% innert einem Monat, während der S&P 500 Index nur um 5.9% angestiegen ist. Das mit stolzen 12 Milliarden US$ bewertete Papier hat nun den Börsengipfel erreicht. Im Hinblick auf die Präsentation der nächsten Quartalszahlen am 4. Juni 2020, würde ich keine weiteren Positionen mehr erwerben. Richtig gut gefällt mir dagegen folgende Call Option: 170 US$ Ausübungspreis auf November 2020. Die implizite Volatilität liegt bei hohen 63.8%. Handelsstrategie: Gedeckte Calls stellen eine starke Opportunität dar und sollten als Transaktion nochmals wiederholt werden.

Gigantische Optionsprämien werden weiterhin für das in Basel beheimatete Unternehmen Dufry (Börsensymbol: DUFN SW) bezahlt. Bislang haben Sie extrem profitiert mit den gedeckten Calls, welche Sie an der EUREX in Auftrag geben konnten. Ich würde mich nun in Zurückhaltung üben und keine Positionserhöhung mehr vornehmen. Wir wissen noch lange nicht, wann das internationale Reisgeschäft wieder Tempo aufnimmt. Bei einer Barriere von 53.5% auf neun Monate können Sie nochmals zu einem Versuch ansetzen, aber der Coupons muss auf diese Frist auf jährlicher Basis mehr als 19.25% betragen. Handelsstrategie: Erster Teil der Party erfolgreich zu Ende. Erst unter 21 Franken (Aktuell: 25.22 Franken) die Strategie nochmals wiederholen. Hier sind aber sehr grosse Fragezeichen zu setzen.  

Weiterhin stark laufen die Papiere von S&P Global (Börsensymbol: SPGI US): +202.8% (Vorwoche: +195.3%) über die letzten fünf Jahre. Bei einem errechneten Kurs-/Gewinnverhältnis von unter 32 Punkten im Jahr 2020, sollte nichts anbrennen, auch wenn die Marktlage schwierig ist. Die aktuelle Umsatzrendite liegt bei 31.01% mit Tendenz steigend. Hier gilt es, pragmatisch zu agieren und die Dividendenausschüttung konsequent in neue Papiere zu reinvestieren. Handelsstrategie: Dividenden  reinvestieren. Eine Optionsstrategie macht momentan keinen Sinn.

Hervorragend eingeführt hat sich das spekulative Investment Genmab (Börsensymbol: GMAB DC) aus Dänemark: +10.70% innert zwei Wochen. Aktuelles Kurs-/Gewinnverhältnis von 100 Punkten, welches im Jahr 2021 unter die 51 Punkte Marke fallen sollte. Schon im Jahr 2020, sollte eine Umsatzrendite von 24% möglich sein, bevor im Jahr 2021 mit 34% ein neuer Topwert in Griffweite rückt. Genmab A/S hat sich auf die Forschung und Entwicklung von menschlichen und therapeutischen Antikörpern zur Behandlung von Krebs, Infektionskrankheiten, rheumatoider Arthritis usw. spezialisiert. Alles Zukunftsfelder, welche mit einem grossem Potential versehen sind. Handelsstrategie: Heisse Spekulation, welche ich an Ihrer Stelle nicht missen würde. Hier gilt es nun nicht noch weitere Akzente zu setzen.   

Future: +102 Punkten im Dow Jones Index – Alles kann sich in Windeseile verändern.

Handelsausblick: Gedeckte Calls sind Trumpf.

Mit freundlichen Grüssen

François Bloch

21/05/2020
20/05/2020