Trading Desk

S&P Global befindet sich voll auf Zug - West Pharmaceuticals begeistert auf der ganzen Linie – Sie können weiterhin auf die Karte DSV Panalpina setzen

"The Week" abonnieren

16/08/2021, by François Bloch

Der amerikanische Softwarehersteller Adobe (Börsensymbol: ADBE US) begeistert: +535.3% innert fünf Jahren. Trotz des famosen Ergebnisses gilt es, weiterhin auf diese Karte zu setzen. Lag der Umsatz im Jahr 2018 noch bei 9.030 Milliarden US$, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf 22.82 Milliarden US$. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von über 46% im Jahr 2024 verstehen Sie meinen Optimismus. Der Gewinn pro Aktie wird sich von 2018 bis 2024 um 132% erhöhen.  Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Fasziniert bin ich von der Kursentwicklung des Kabelnetzbetreibers Charter Communications (Börsensymbol: CHTR US): +205.5% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 5.221 Milliarden US$, so wird sich diese Kennzahl bis 2024 auf 14.112 Milliarden US$ erhöhen. Jetzt gilt es, zusätzliche Papiere zu erwerben. Hervorragend ist die erwartete Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital von über 21% per 2021. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

In einer glänzenden Verfassung präsentiert sich der US-Indexanbieter MSCI (Börsensymbol: MSCI US): +661% innert fünf Jahren. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich zwischen 2018 und 2024 von 687 Millionen US$ auf 1.422 Milliarden akzentuieren. Bei einer aktuellen Umsatzrendite von 53.7%, halten Sie ein starkes Papier in Ihrem Portfolio. Ich empfehle Ihnen, die Dividende jeweils in neue Papiere zu reinvestieren. Auch wenn das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis mit 69.2 Punkten mehr als sportlich ist, dürfen Sie nochmals zusätzliche Papiere erwerben. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.   

Der Zuger Rohstoffgigant Glencore (Börsensymbol: GLEN LN) begeistert: +100.5% innert einem Jahr. Trotz der sensationellen Preisentwicklung beträgt die fundamentale Unterbewertung noch 32% (Vorwoche: 37.6%). Die Dividende sollten Sie jeweils in neue Papiere investieren. Eine (Teil)-Absicherung mit einem out of the money call betrachte ich wegen der erhöhten Preisschwankungen von Rohstoffaktien als zwingend. Die dabei einkassierte Prämie, dürfen Sie hingegen auf keinen Fall reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Rund läuft es Illumina (Börsensymbol: ILMN US): +201.3% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 928 Millionen US$, so wird diese Kennzahl bis 2024 1.502 Milliarden US$ erreichen. Bei einer aktuellen Umsatzrendite von 27% liegen Sie als Aktionär ausgezeichnet im Rennen.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Das Beratungsunternehmen Accenture (Börsensymbol: ACN US) vermag zu begeistern: +211.8% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren und ein Ende dieses Höhenflugs ist nicht in Sicht. Laut meinen Modellen beträgt die fundamentale Unterbewertung nur noch 1.5%, womit Sie unbedingt aktiv sein sollten, bevor es zu spät ist. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 5.841 Milliarden US$, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf 10.022 Milliarden US$. Die Umsatzrendite dürfte im Jahr 2021 erstmals über 15% zu liegen kommen. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital sollte sich auf über 31% einpendeln. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

Voll auf Zug befindet sich der US-Finanzdatenanbieter S&P Global (Börsensymbol: SPGI US): +286.1% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im 2018 noch bei 3.052 Milliarden US$, so sollte sich diese Kennzahl bis 2024 auf 5.422 Milliarden US$ erhöhen. Die aktuelle Umsatzrendite liegt bei sehr hohen 55%. Wichtig ist, dass die Dividendenausschüttung auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestiert wird. Der Buchwert pro Aktie wird sich innert fünf Jahren mehr als verzehnfachen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Erhöhen Sie Ihre Kadenz bei den Papieren von Morgan Stanley (Börsensymbol: MS US): +284.4% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 11.237 Milliarden US$, so sollte sich diese Kennzahl bis 2024 auf 18.322 Milliarden US$ erhöhen. Das Papier wird zu einem Bewertungsabschlag von 9.6% gehandelt. Handelsstrategie: Nachladen bis zur Maximalgrösse von 4,25%.

Immer schneller nach oben geht es mit den Papieren von West Pharmaceuticals (Börsensymbol: WST US): +443.7% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 249 Millionen US$, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf 944 Millionen US$. In diesem Jahr sollte ein Sprung der Umsatzrendite auf über 26% möglich sein. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen. 

Erfreulich laufen die Papiere der T. Rowe Price Group (Börsensymbol: TROW US): +263.1% innert fünf Jahren. Der mit 48.80 Milliarden US$ (Neuer Rekord) taxierte Vermögensverwalter überzeugt aufgrund seiner tiefen Bewertung. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 bei 2.361 Milliarden US$, so wird sich diese Kennzahl bis 2024 auf 4.502 Milliarden US$ erhöhen. Wichtig ist auch in diesem Fall, dass die Dividendenausschüttung auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestiert wird. Die Nettomarge wird laut meinen Schätzungen in diesem Jahr erstmals die Marke von 40% übersteigen. Das Papier wird mit einem Abschlag von 7.7% gehandelt.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Dem amerikanischen Farbenproduzent Sherwin-Williams läuft es hervorragend (Börsensymbol: SHW US): +233% innert fünf Jahren. Die Umsatzrendite liegt in diesem Jahr bei 17.1% und wird sich bis 2024 auf über 18.8% erhöhen. Die Dividende pro Aktie wird von 1.15 US$ (2018) auf 3.60 US$ (2025) ansteigen.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen. 

Mehr als zufriedenstellend ist die Preisentwicklung von CAP Gemini (Börsensymbol: CAP FP): +138.6% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Ein Ende des Höhenflugs ist nicht in Sicht. Im Jahr 2022 wird das Kurs-/Gewinnverhältnis unter die Marke von 22 Punkte fallen. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 1.597 Milliarden Euro, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf 2.911 Milliarden Euro. Das Beratungsunternehmen wird im kommenden Jahr eine Umsatzrendite von 12.4% aufweisen, womit Sie weiterhin auf diese Karte setzen können. Bei einer Steigerung der Dividende um mehr als 72% zwischen 2018 und 2024 werden Sie als Aktionär zusätzlich auf Ihre Kosten kommen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Der kleine Technologiewert Synaptics (Börsensymbol: SYNA US) startet durch: +104.4% innert einem Jahr. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 162 Millionen US$, so erhöht sich diese Kennzahl bis 2024 auf 602 Millionen US$. Schon im Jahr 2022 wird die Umsatzrendite die Marke von 30% übersteigen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Markverhältnissen bis 2,75% Ihres Aktienportfolios.

Zum Trumpfass entwickeln sich die Papiere von Microsoft (Börsensymbol: MSFT US): +448.3% innert fünf Jahren. Am 18. August 2021 wird die Aktie ex-Dividende gehandelt. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2019 bei 42.959 Milliarden US$, so wird sich diese Kennzahl bis 2025 auf 110 Milliarden US$ erhöhen. Die aktuelle Umsatzrendite liegt bei 41.2%. Das Papier, wird mit einem Abschlag von enormen 23.4% gehandelt. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Der US-Titel ResMed (Börsensymbol: RMD US) begeistert: +318.5% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Die aktuelle Umsatzrendite liegt bei 28.6%. Im Jahr 2018 lag der Umsatz bei 2.340 Milliarden US$. Bis 2024 wird sich dieser Wert auf 3.988 Milliarden US$ erhöhen. Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital liegt bei 26%, was für einen Technologiewert ausserordentlich ist. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen bis maximal 4.5% Ihres gesamten Aktienkapitals.

Voll auf Zug sind die Papiere von Xylem (Börsensymbol: XYL US): +175.6% innert fünf Jahren. Sicher ist das Papier bei einem aktuellen Kurs-/Gewinnverhältnis von 51.7 Punkten kein Börsenschnäppchen, aber das Papier veräussern wäre töricht. Der Einsatz gedeckter Calls macht jedoch Sinn. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Langsam kommen die Papiere von Paychex (Börsensymbol: PAYX US) in Schwung: +127.6% innert fünf Jahren. Bei einer aktuellen Umsatzrendite von 36.8% mit Tendenz steigend hat sich Ihr Durchhaltewillen ausbezahlt. Ich würde hier unter keinen Umständen Kasse machen, sondern die Welle ausreiten und die Dividende auf jährlicher Basis in neue Aktien reinvestieren. Handelsstrategie: Halten und geniessen.  

Monumental ist die Preisentwicklung bei Norsk Hydro (Börsensymbol: NHY NO): +137.4% innert einem Jahr. Das Papier handelt derzeit mit einem Abschlag von 24.2%. Im April 2021 war dieser Abschlag um einiges höher. Ich würde an Ihrer Stelle den Titel weiter halten. Handelsstrategie: Halten.

Endlich ist der Knoten bei Recordati (Börsensymbol: REC IM) geplatzt: +120.2% innert drei Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 bei 442 Millionen Euro, so wird sich diese Kennzahl bis 2024 auf 622 Millionen Euro erhöhen. Die Umsatzrendite steigt bis 2023 auf 32.1%. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 29.2 Punkten. Es wird sich bis 2025 auf 23.9 Punkte 2025 reduzieren.  Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.  

In einer blendenden Verfassung befinden sich die Aktien der Partners Group (Börsensymbol: PGHN SW): +317.7% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Der mit 42.4 Milliarden Franken taxierte Spezialist für Alternative Finanzanlagen ist unterwegs zu einem neuen Rekordergebnis im Jahr 2021. Der Zuwachs an Neugeldern im ersten Halbjahr war atemberaubend. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Investoren zeigen sich begeistert von der Kursentwicklung bei Kühne & Nagel (Börsensymbol: KNIN SW): +98.4% innert einem Jahr und ein Ende des Höhenflugs ist nicht in Sicht. Hier würde ich mich passiv verhalten und keine weiteren Positionen mehr erwerben. Der Einsatz gedeckter Calls ist hier ratsam. Handelsstrategie: Gedeckte Calls auf neun Monate.

Überragend ist die Monatsentwicklung beim französischen Titel Eurofins Scientific (Börsensymbol: ERF FP): +11.4%. Innert fünf Jahren konnte dieses Papier um 215.8% zulegen. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 bei 521 Millionen Euro, so wird sich diese Kennzahl bis 2024 auf 1.022 Milliarden Euro erhöhen. Die Umsatzrendite wird im Jahr 2022 auf 17.2% zu liegen kommen. Bei einem aktuellen Kurs-/Gewinnverhältnis von unter 30 Punkten gilt es, weiterhin im Spiel zu verharren. Handelsstrategie: Halten und geniessen.  

Zu einem Topwert entwickelt sich DSV Panalpina (Börsensymbol: DSV DC): +370.8% innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 5.450 Milliarden DKK, so akzentuiert sich diese Kennzahl bis 2025 auf 14.221 Milliarden DKK. Bei einer Umsatzrendite von 9.67% können Sie weiterhin auf diese Karte setzen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Extrem spannend ist Danaher (Börsensymbol: DHR US): +301% (Neuer Rekord) über die letzten fünf Jahre. Lag die Umsatzrendite im Jahr 2018 noch bei 17.1%, so wird sich dieser Wert bis 2025 auf 26.11% erhöhen. Die Dividende würde ich auf Jahresbasis ansammeln und in neue Papiere reinvestieren. Der Buchwert wird sich zwischen 2018 und 2024 von 40.2 US$ auf über 74.52 US$ pro Aktie erhöhen. Handelsstrategie: Nachladen bis zu 5% Ihres gesamten Bestandes in Wertpapieren.

Nicht zu halten sind die Papiere der Swissquote (Börsensymbol: SQN SW): +607.2% innert fünf Jahren. Das Papier wird laut meinen Modellen mit einem Abschlag von 12.6% im Vergleich zur Peer Group gehandelt. Handelsstrategie: Halten und geniessen.

Setzen Sie weiterhin auf die Papiere von ASML (Börsensymbol: ASML NA): +637.5% innert fünf Jahren. Im Jahr 2018 lag das Betriebsergebnis (EBIT) bei 2.965 Milliarden Euro, per 2024 wird sich diese Kennzahl auf 8.211 Milliarden Euro erhöhen. Wichtig ist auch hier, dass Sie die jährliche Dividende in neue Papiere reinvestieren. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Mit einer Rendite von +801.90% (Neuer Rekord) über die letzten fünf Jahre liegen die Papiere von Bachem (Börsensymbol: BANB SW) hervorragend im Markt. Mit einem aktuellen Kurs-/Gewinnverhältnis von 77.2 Punkten ist der Baselbieter Höhenflieger aber nicht mehr billig. Lassen Sie sich dadurch nicht beunruhigen. Ich würde momentan aber keine weiteren Papiere mehr erwerben, ausser Sie haben einen Investmenthorizont von über vier Jahren. Handelsstrategie: Halten und geniessen.   

Nicht zu halten ist weiterhin der amerikanische Vermögensverwalter Ares Management (Börsensymbol: ARES US): +445.3% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren und ein Ende des Höhenflugs ist nicht in Sicht. Beim US-Vermögensverwalter handelt es sich um eine spekulative Depotbeimischung. Handelsstrategie: Bauen Sie Ihre Positionen behutsam auf.   

Auf absoluten Rekordkurs befinden sich die Papiere von Intuit (Börsensymbol: INTU US): +400.3% (Neuer Rekord) innert fünf Jahren. Lag das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2018 noch bei 1.981 Milliarden US$, so erwarte ich bis 2024 eine Steigerung dieser Kennzahl auf 4.723 Milliarden US$. Spektakulär ist die Umsatzrendite, welche sich auf 35.7% beläuft und sich in den kommenden Jahren kontinuierlich erhöhen wird. Der Einsatz gedeckter Calls macht nur Sinn, wenn Sie den Ausübungspreis bei einer Laufzeit von mindestens neun Monaten oberhalb des aktuellen Kurses ansetzen. Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Einen guten Start in eine spannende Handelswoche mit sehr vielen Opportunitäten!

François Bloch

 

13/08/2021
12/08/2021