Zurück
payoff Traders Idea Trading Desk

«The Week»: Es bleiben schwierige Zeiten

08.11.2022 3 Min.
  • François Bloch

Trumpf mit Aker – Gute Hand mit LPL – «une ufe» mit Glencore

Setzen Sie auf die Papiere des US Versicherungsunternehmen W. R. Berkley (Börsensymbol: WRB US). Der Bewertungsabschlag liegt bei 33.2%, was in meinen Augen enorm ist im aktuellen Marktumfeld. Der USD 19.9 Milliarden Titel gehört eher zu den kleineren Titeln, überzeugt jedoch durch starke Wachstumsperspektiven. Einziger Schwachpunkt ist die eher tiefe Dividendenrendite von 0.59%.
Handelsstrategie: Nachladen.

Setzen Sie auf die Karte von LPL Financials (Börsensymbol: LPLA US). Der Bewertungsabschlag liegt bei 11.2%. Der USD 21.3 Milliarden Titel ist bestens positioniert für weitere Kursaufschwünge. Laut meinen Analysen wird sich im kommenden Jahr der Gewinn pro Aktie um 18.9% erhöhen. Hier gilt es auf jeden Fall neue Akzente zu setzen. Das Unternehmen gilt als grösster Anbieter von Finanzdienstleistungen für private Anleger.
Handelsstrategie: Nachladen auch für konservative Anleger.

Im kommenden Jahr sollte der Gewinn der englischen British Petroleum (Börsen-symbol: BP LN) um 30.7% ansteigen. Ich gehe davon aus, dass die englische Währung gegenüber dem Schweizer Franken an Wert zulegen wird. In den kommenden drei Jahren, sollte die Aktie gegenüber dem lokalen Index, weiterhin eine satte Mehrrendite erzielen können.
Handelsstrategie: Nachladen, da der Bewertungsabschlag noch bei 1% liegt.

Als Trumpfkarte am norwegischen Börsenmarkt setze ich auf die Papiere von AKER BP (Börsensymbol: AKRBP NO). Hier gilt es in einem europäisch dominierten Portfolio Akzente zu setzen. Reinvestieren Sie die Dividendenausschüttung in neue Papiere.
Handelsstrategie: Nachladen.

Bankentitel werden in Grossbritannien werden immer attraktiver – speziell seit der letzten Zinserhöhung. Aufgefallen sind mir dabei die Papiere der HSBC (Börsensymbol: HSBA LN). Der Bewertungsabschlag liegt bei 56.9%. Der GBP 94.6 Milliarden Titel, begeistert durch ein erwartetes Gewinnwachstum von 14.5%. Was auf Jahre hinaus starke Renditen verspricht. Hier gilt es auf jeden Fall wieder Akzente zu setzen.
Handelsstrategie: Wieder im Fokus – nachladen.

Weiterhin zu überzeugen vermag der Zuger Rohstoffgigant Glencore (Börsensymbol: GLEN LN): +139.7% innert drei Jahren. Das Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 5.1 Punkten. Eine Dividendenrendite von 10.2% steht für 2023 im Raum. Hier gilt es nochmals Akzente zu setzen.
Handelsstrategie: Nachladen unter allen Marktverhältnissen.

Ebenfalls auf meiner Empfehlungsliste befinden sich die Papiere des US Versicherungs-spezialisten Humana (Börsensymbol: HUM US): +137.2% innert fünf Jahren. Das Betriebsergebnis (EBIT) sollte sich von USD 3.262 Milliarden 2019 auf USD 5.459 Milliarden im Jahr 2024 erhöhen. Aufgepasst, es handelt sich um einen Wachstumswert, der enormen Preisschwankungen ausgesetzt sein kann.
Handelsstrategie: Ein Kauf würde ich nur eingehen, wenn Sie gleichzeitig noch gedeckte Calls machen.

Haben Sie einen guten Start in die Woche! Die Vorzeichen an der Börse sind wirklich gut für steigende Kurse!

Herzlichst Ihr
François Bloch

Weitere News aus der Rubrik

Unsere Rubriken